Paradeast.com - Im Osten auf Reisen
Merkzettel (142)
Beratung & Buchung
Telefon+49 (0) 9436 - 90 31 684
Mo-Fr. 9-18 Uhr

Höhepunkte in den baltischen Staaten

  • Litauen
  • Studienreisen

Reise Nr. 3174

  • Ein ganzer Tag auf der Kurischen Nehrung
  • Im Barockschloss Rundale
  • Besichtigung Gutshof

Das Baltikum steckt voller Geheimnisse, Geschichten und Höhepunkte, die wir auf unserer gemeinsamen Reise hautnah erleben. Dabei bestaunen wir das Jerusalem des Ostens, begeben uns auf die Spuren der Hanse in Riga und schlendern in Tallinn das »Lange Bein« hinauf. Was genau es mit Letzterem auf sich hat? Das und vieles mehr möchte ich Ihnen sehr gerne zeigen! Ihre Inara Izande

Höhepunkte in den baltischen StaatenHöhepunkte in den baltischen StaatenHöhepunkte in den baltischen StaatenHöhepunkte in den baltischen Staaten

Reiseverlauf:

1. Tag: Anreise nach Vilnius

Sie fliegen in die litauische Hauptstadt und richten sich im Hotel ein. Am Abend stimmen wir uns mit einem leckeren Essen auf die kommenden Reisetage ein. (A)

2. Tag: Entdeckungen in der Hauptstadt Litauens

Schauen wir uns erst einmal in Vilnius um. Rund 50 Kirchen soll das streng katholische Jerusalem des Ostens einmal gehabt haben. Die schönsten und wichtigsten Bauwerke liegen auf unserer Route: Die schneeweiße klassizistische Kathedrale, die Annenkirche im Gotischen Ensemble und die Kapelle der Morgenröte im Ausros-Tor. Die Universität Vilnius mit ihren zwölf Innenhöfen geht auf ein Jesuitenkolleg zurück, auch dies passt zur Stadtgeschichte. Auch die barocke Peter-Pauls-Kirche schauen wir uns an. Nach einem gemeinsamen Mittagessen haben Sie Zeit für eigene Erkundungen. (F, M)

3. Tag: Von Vilnius nach Klaipeda

Nach dem Frühstück brechen wir auf Richtung Klaipeda. Unterwegs führt kein Weg an der mittelalterlichen Wasserburg von Trakai vorbei. Die ehemalige großfürstliche Residenz ist in eine malerische Seenlandschaft eingebettet - ein Fotostopp der Extraklasse. Unser nächster Halt - Kaunas. Nach einem kurzen Stadtrundgang mit Besichtigung der Kathedrale geht es schon wieder weiter. Wir fahren entlang der Memel weiter zu unserem heutigen Ziel Klaipeda. 320 km (F, A)

4. Tag: Auf die kurische Nehrung

Heute stimmen alle, die es noch können, »Ännchen von Tharau« an, wenn wir in der idyllischen Altstadt von Klaipeda (Memel) vor ihrem Denkmal stehen. Eine Fähre nimmt uns dann mit nach Smiltyne (Sandkrug) auf die Kurische Nehrung. Auf der alten Poststraße geht es über Juodkrante (Schwarzort) nach Nida (Nidden). Hier, auf dem »Schwiegermutterberg«, entspannte die Familie Mann in den Sommermonaten der Jahre 1930 bis 1932. Im Thomas-Mann-Kulturzentrum folgen wir den Spuren des Nobelpreisträgers, ehe wir auf der Promenade in den kleinen Ort mit den braunen Holzhäusern zur Bernsteingalerie spazieren. Die Bernsteinschnitzer freuen sich über unseren Besuch und erklären gerne ihre Kunst. Und dann erklimmen wir die weißen Sandberge der Hohen Düne und blicken weit über das Haff. 50 km (F)

5. Tag: Von Klaipeda nach Riga

Wir fahren nach Siauliai. Der "Berg der Kreuze" ist ein magischer Ort des Glaubens sowie des litauischen Nationalbewusstseins. In Rundale erwartet uns das "Versailles des Ostens", das Schloss Rundale bei Bauska. Dieses farbenfrohe Barockensemble entstand als Sommerresidenz nach Entwürfen des Architekten Rastrelli. Höhepunkt der Besichtigung ist der goldene Saal, einst Thron- und Audienzsaal des Herzogs vom Kurland. Am frühen Abend erreichen wir Riga. 300 km (F)

6. Tag: Reizvolles Riga

Stattliche Kaufmannshäuser und Kirchen prägen die Gassen der Altstadt von Riga. Kein Wunder, hier herrschte lange Zeit die Hanse. Auch in der Petrikirche stoßen wir immer wieder auf Spuren der deutschbaltischen Besiedlung. Das berühmte Schwarzhäupterhaus sowie die Rigaer Börse schauen wir uns heute auch an. Am Nachmittag bleibt Ihnen Zeit für eigene Erkundungen in der baltischen Metropole. (F)

7. Tag: Von Riga nach Tartu

Wir schauen uns in der Neustadt Rigas um. Modern im Wortsinn kommen die reich verzierten Jugendstilhäuser in der Alberta Iela, der Albert-Straße, daher. Die opulentesten Entwürfe stammten übrigens von Michail Eisenstein, dem Vater des berühmten Regisseurs. Wir fahren nach Sigulda und schauen uns die Stadt während einer Rundfahrt an. Bevor wir Richtung Tartu weiterfahren, besichtigen wir die Turaida Burg. In Tartu angekommen, haben Sie die Gelegenheit, sich frisch zu machen, bevor wir uns zum gemeinsamen Abendessen treffen. 245 km (F, A)

8. Tag: Von Tartu nach Tallinn

Tartu (Dorpat) ist eine traditionsreiche estnische Universitätsstadt. Wir gehen durch das klassizistische Zentrum über den offen angelegten Rathausplatz zur Alten Universität und weiter zur Johanniskirche. Der Lahemaa Nationalpark ist ein letztes und bezauberndes Rückzugsgebiet für viele in der Region bedrohte Tierarten wie Seeadler, Elche und Luchse. Auf dem Gutshof Palmse lernen wir das Leben baltischer Großgrundbesitzer kennen, bevor wir einen Spaziergang durch das alte Fischerdorf Altja an der Ostsee unternehmen. Am Abend erreichen wir Tallinn. 185 km (F, A)

9. Tag: Mittelalterliches Tallinn

Tallinn hinkt ein bisschen. Jedenfalls führen zwei Straßen, das »lange Bein« und das »kurze Bein« hinauf zum Domberg. Wir entscheiden uns für das lange, schlendern durch die Oberstadt zum Dom St. Marien und genießen einen wunderbaren Ausblick über die Dächer und Türme der Stadt bis hin zur Ostsee. Rund um den Rathausplatz erwartet uns später eine charmante Mischung von gotischen Wohnhäusern mit kunstvoll gearbeiteten Portalen, uralten Warenspeichern und hochaufstrebenden Kirchtürmen. Wir betreten die aus dem 14. Jahrhundert stammende Heilig-Geist-Kirche, die uns mit einem einzigartigen Schrankaltar überrascht. Nutzen Sie den Nachmittag für eigene Unternehmungen. Die Daheimgebliebenen freuen sich sicherlich über ein Souvenir. Am Abend essen wir in einem besonderen Restaurant. Freuen Sie sich auf das letzte gemeinsame Essen Ihrer Reise. (F, A)

10. Tag: Heimreise

Unsere baltischen Tage sind vorüber. Wir fahren zum Flughafen und fliegen nach Hause. (F)

Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

(F=Frühstück, A=Abendessen)

Ihre Hotels

OrtN?chte/HotelLandeskat.
Vilnius2 Hilton Garden Inn4
Klaipeda2 Radisson Blu Klaipeda4
Riga2 Tallink4
Tartu1 London3
Tallinn2 Radisson Blu Ol?mpia4

Im Reisepreis enthalten

  • Zug zum Flug *
  • Flüge mit renommierter Fluggesellschaft in der Economy - Class ab/bis Berlin bis Vilnius/ab Tallinn*
  • Luftverkehrssteuer, Flughafen - und Flugsicherheitsgebühren*
  • Rundreise/Ausflüge im landestypischen Klein - bzw. Reisebus mit Klimaanlage
  • Transfers am An - und Abreisetag*
  • 9 Hotelübernachtungen inkl. lokale Steuern (Bad oder Dusche/WC)
  • 9x Frühstück, 1x Mittagessen, 5x Abendessen
  • Deutsch sprechende qualifizierte Gebeco Studienreiseleitung
  • In der alten Universität von Vilnius
  • Am Berg der Kreuze in Siauliai
  • Backsteingotik pur: in der Petrikirche zu Riga
  • Estnische Universitätstadt Tartu
  • Im Laahemaa - Nationalpark
  • Einsatz von Audiogeräten
  • Alle Eintrittsgelder und Nationalparkgebühren
  • Reiseliteratur zur Auswahl

Wunschleistungen

  • Aufpreis Zug zum Flug der 1. Klasse: 86,- €

  • Mindestteilnehmerzahl: 12

Weitere Litauen Reisen