Paradeast.com - Im Osten auf Reisen
Merkzettel (139)
Beratung & Buchung
Telefon+49 (0) 9436 - 90 31 684
Mo-Fr. 9-18 Uhr

Albanien (mit Kosovo und Mazedonien) individuell erleben

  • Albanien
  • Erlebnisreisen

Reise Nr. 3426



Obwohl Albanien ein kleines und übersichtliches Land ist, mit knapp 30.000 km² etwas kleiner als Nordrhein-Westfalen und mit nur etwas über drei Mio. Einwohnern, besitzt es eine ungeheure Fülle an Besichtigungs-Attraktionen und vielfältige Naturpanoramen. Da sind zunächst die zahlreichen Ausgrabungsstätten aus griechisch-römischer Zeit zu nennen, wie Butrint (UNESCO-Welterbe), Durres und Apollonia, aber auch das unbekanntere Orikum. Aus jüngerer Zeit faszinieren uns die baulichen Hinterlassenschaften der Jahrhunderte langen osmanischen Herrschaft sowie, noch jünger und mit etwas anderer „Ästhetik“, die absurden Betonbunker der Enver-Hoxha-Ära. Überall im Land finden wir wunderbare kleine, typisch balkanisch geprägte Städte, wie z.B. Berat, die „Stadt der Tausend Fenster“ oder Gjirokastra, „die Stadt der Steine“. Dazwischen immer wieder beschauliche Dörfer, in denen die Zeit seit Jahrhunderten still zu stehen scheint, mit Einwohnern, deren Gastfreundschaft nahezu legendär ist und immer wieder von Reisenden gepriesen wird. Was jedoch v.a. den Reiz des Landes ausmacht sind die landschaftlichen Attraktionen. Albanien ist zu ca. zwei Dritteln von Bergland, teilweise sogar von Hochgebirgsregionen geprägt, wie die „albanischen Alpen“ im Norden. Hier finden wir auch noch teilweise unberührte, unwegsame und wilde Natur, wie im grandiosen Valbonatal. Schließlich noch einer der größten Seen des Balkans, der Shkodrasee im Norden sowie im Süden die "albanische Riviera", die traumhafte Mittelmeerküste bei Saranda. Wir haben es also mit einem hochspannenden Reiseziel zu tun, das außerdem immer noch als recht unbekanntes touristisches Terrain gilt und das sich lohnt, auf dieser ausführlichen Tour intensiv und umfassend entdeckt zu werden.

Albanien (mit Kosovo und Mazedonien) individuell erlebenAlbanien (mit Kosovo und Mazedonien) individuell erleben

Reiseverlauf:

14-Tage-Tour

1. Tag: Anreise - Tirana

Linienflug nach Tirana. Empfang durch die Reiseleitung und direkter Transfer ins Stadtzentrum. Zur Einstimmung ein Besuch im Sali Shijaku Haus, ein typisches Haus aus osmanischer Zeit (ca.1400), heute eine Kunst-Galerie des Künstler Shijaku mit mehr als Hundert seiner Werke Check-in im Hotel (2 Nächte) und Abendessen im Restaurant (Tageskilometer 18).
A

2. Tag: Tirana

Vormittags ausführliche Besichtigung von Tirana: Im Stadtzentrum der Skanderbeg-Platz, die administrativen Gebäude, wie der Präsidentenpalast, der Kulturpalast, die Pyramide, der "Boulevard der nationalen Märtyrer". Besichtigung der Ethem-Bej-Moschee und des Nationalhistorischen Museums. Nachm. Besuch von Bunkart 2, ein zum Museum umgebauter ehemaliger Atombunker. Anschließend Fahrt mit der Seilbahn auf den Hausberg Daijti. Kurzer Spaziergang im dortigen Nationalpark mit traumhaftem Blick auf Tirana und Umgebung. Abendessen in einem Restaurant in der Stadt.
FA

3. Tag: Tirana - Lesha - Shkodra

Morgens Fahrt Richtung Norden nach Lezha. Unterwegs kurzer Stop am Tale Strand. In Lezha Besichtigung der Georgs-Kirche und des monumentalen Grabes von Skanderbeg, dem Nationalhelden Albaniens. Mittagessen in einem Farm-Restaurant im Dorf Fishte mit exzellenten regionalen Speisen und dem besten Wein Albaniens, dem Kallmet: das erste "Convinum Slowfood" Albaniens. Weiterfahrt nach Shkoder und Besichtigung der Rozafa-Festung mit eindrucksvollen Blick auf die Umgebung mit dem Shkodra-See und zwei in ihn mündende Flüsse. Check-in (3 Nächte) und Abendessen im Hotel (125 Km).
FMA

4. Tag: Shkodra

Ein ganzer Tag in Shkodra, eine der interessantesten Städte Albaniens, die Wiege der Kultur, mit seiner Mischung aus kultureller und landschaftlicher Vielfalt. Besichtigung des Stadtzentrums mit der Ebu-Bekr- Moschee, der katholischen und Franzikaner-Kirche. Besuch in der Fabrik für venezianische Masken sowie in der Marubi-Fotoausstellung. Am Nachmittag freie Zeit zur eigenen Verfügung am Ufer des Shkodra-Sees. Abendessen im Restaurant (17 km).
FA

5. Tag: Shkodra - Theth - Shkodra

Morgens Fahrt in die albanischen Alpen zum Dorf Theth, das umgeben von mehreren Zweitausendern liegt. Ein wahres Off-Road-Erlebnis. Im Dorf Besichtigung eines Kullas, für diese Region typische Wohntürme, die u.a. dafür als vorübergehendes Versteck für die von Blutrache Verfolgten dienten. Anschließend erleben wir bei einer kleinen Wanderung die beeindruckenen Naturschönheiten rund um Theth, wie die Wasserfälle von Grunas und Gjeçaj. Am Nachmittag Rückkehr nach Shkodra und Abendessen im Hotel (152 km).
FA

6. Tag: Koman-See- Valbona-Tal

Morgens frühe Abfahrt zum Koman Staudamm- und See. Dann eine Bootsfahrt (ca.2,5h) über den See, zu dem der Fluss Drin gestaut wurde, und in das Drintal hinein,d ie "Fjorde von Albanien", mit spektakulären Landschaftseindrücken an den Ufern mit Felsen und Wasserfällen. Von der anderen Seite des Sees Weiterfahrt in den Nationalpark Valbona-Tal, der nächste landschafltiche Höhepunkt der Reise. Übernachtung und Abendessen in der Unterkunft (74 km).
FA

7. Tag: Valbona - Kosovo - Kruja

Vormittags Abfahrt für einen Tagesabstecher in das Kosovo .Zunächst Besichtigung des wichtigsten serbisch-orthodoxen Klosters Decani bei Peja (Pec). Weiterfahrt nach Prizren mit Besichtigung des Stadtzentrums, der Altstadt mit der osmanischen Steinbrücke, der Sinan-Pasha-Moschee und des Museums " der Liga von Prizren". Am späten Nachmittag wieder zurück über die Grenze und Fahrt nach Kruja. Dort Übernachtung und Abendessen im Hotel (295 km).
FA

8. Tag: Kruja - Elbasan

Morgens Besichtigung von Kruja. Besuch der Bergfestung mit dem historischen Museum über den Nationalhelden Skanderbeg und seinen Kampf gegen die Türken, sowie des guten Ethnographischen Museums. Rundgang über den alten türkischen Basar. Gegen Mittag Weiterfahrt nach Elbasan. Nach dem Check-in im Hotel Stadtbesichtigung mit dem alten Festungsquartier und seinen Mauern, den Ruinen einer Basilika, der Königsmoschee und der St.- Marienkirche (von innen). Abendessen im Restaurant, Übernachtung im Hotel (80 km).
FA

9. Tag: Elbasan - Ohrid

Morgens Fahrt über die Grenze anch Mazedonien und weiter nach Ohrid, traumhaft am Ohridsee gelegen. Nach dem Chech-in im Hotel Stadtbesichtigung: das Zentrum mit Hauptplatz und Promenade, die Altstadt, die wichtigsten Kirchen St. Sohpia und St. Pantelejmon (von innen), St. Klement, St. Kaneo (von außen) sowie die Samuel-Festung mit fantastischem Blick auf Stadt und Ohridsee.Abendessen im Restaurant, Übernachtung im Hotel (150 km).
FA

10. Tag: Galicica NP - Prespa-See - Korca

Morgens kurze Fahrt zum Kloster St. Naum, auf der anderen Seite des Sees gelegen. Nach der Besichtigung Fahrt über einen Pass durch den Galicica-Nationalpark mit großartigen Aussichten auf Ohrid- und Prespa-See, denn das Galicica-Gebirge liegt zwischen beiden Seen. Bootsfahrt auf dem Prespa-See zur Insel Maligrad, Besuch der kleinen Höhlenkirche. Nachmittags wieder Fahrt über die Grenze zurück nach Albanien und weiter nach Korca im Südwesten des Landes. Nach Ankunft kurze Stadtbesichtigung und Besuch des Museums für mittelalterliche Kunst (je nach Zeit event. auch am nächsten Morgen). Abendessen im Restaurant, Übernachtung im Hotel (110 km).
FA

11. Tag: Korca -Permet - Gjirokastra

Fahrt durch das südliche Hochland und durch die "Weißen Berge" Richtung Permet. Unterwegs immer wieder kurze Stops an landschaftlichen besonders reizvollen Stellen sowie an den Kamenica Tumulus, eine wichtige archäologische Stätte aus der Prehistorie Albaniens. An den heißen Quellen von Benja können wir ein kurzes Bad nehmen, bevor er weiter geht nach Gjiokastra. Check-in im Hotel und Abendessen im Restaurant (200 km).
FA

12. Tag: Gjirokastra - Butrint - Berat

Morgens Besichtigung von Gjirokastra, der "Stadt der Steine" wegen Ihrer einzigartigen historischen Steinhäuser- Ensembles (UNESCO-Weltkulturerbe) und mit der mächtigen Zitadelle.Weiterfahrt nach Butrint, dem römischen Buthrotum. Besichtigung der weitläufigen Ruinenanlage (UNESCO-Weltkulturerbe) mit dem Tempel des Aesculap, dem Theater, Baptisterium, Nympheum, römischem Porticus und Bädern sowie einer byzantinischen Basilika und den mächtigen Verteidigungsmauern mit ihren Toren. Am Nachmittag Weiterfahrt entlang der Küste, der "albanischen Riviera" mit spektakulären Aussichten und vielen Stopps zwischendurch. Abends Ankunft in Berat. Abendessen und Übernachtung im Hotel (56 km).
FA

13. Tag: Berat - Durres

Morgens Stadtbesichtigung in Berat, "die Stadt der Tausend Fenster", mit der besterhaltenen historischen Altstadt Albaniens, dem Festungsbezirk mit seinen Kirchen und der Kathedrale und der Gorica Brücke. Besuch des Onufri-Museums mit Ikonen dieses bekannten albanischen Malers (16. Jhd.). Rundgang durch das charakteristische Viertel "Mangalemi" mit seiner guterhaltenen osmanischen Architektur. Gegen Mittag Weiterfahrt in die Hafenstadt Durres. Nach der Mittagspause dort und Check- in im Hotel Stadtbesichtigung mit dem Venezianischen Turm und den byzantinischen Befestigungsmauern sowie der Ruinenanlage des antiken Dyrrachium mit römischem Forum, Bädern und Amphitheater. Besucht im Archäologischen Museum. Abendessen im Restaurant, Übernachtung im Hotel (96 km).
FA

14. Tag: Durres - Abreise

Nach dem Frühstück noch etwas freie Zeit. Check-Out im Hotel und Transfer direkt zum Flughafen Tirana. Linienflug nach Hause. Optional besteht die Möglichkeit für eine Badeverlängerung in Vlora oder Himara an der Küste. Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot.
F

H?hepunkte:

  • Vierzehn Tage Albanien intensiv und ausführlich
  • fast alle Höhepunkte des Landes individuell erleben
  • mit Ausflug nach Theth in den albanischen Alpen und ins Valbona-Tal
  • atemberaubende Fährfahrt durch das Drinatal und auf dem Komansee mit einmaligen Natureindrücken
  • Besuch mehrerer UNESCO-Welterbe-Stätten
  • eine Tagesfahrt durch den Kosovo mit Prizren und dem Kloster Decani
  • zwei Tage Abstecher nach Mazedonien mit Ohrid- und Prespa-See
  • Beförderung im bequemen PKW mit privatem Fahrer und individueller örtlicher Reiseleitung
  • die ideale Tour sowohl für Kultur- als auch für Naturenthusiasten

Hotel?bersicht

OrtHotel?bernachtungen

Im Reisepreis enthalten

  • Flüge mit LUFTHANSA ab/bis verschied. dt. Flughäfen (Frankfurt nonstop) nach/von Tirana inkl. aller Steuern und Gebühren</li> <li>innerdt. Bahnanreise Rail&Fly (2. Kl.)</li> <li>Übernachtungen in der gewählten Hotelkategorie (Landeskat.) gemäß Liste oder gleichwertig</li> <li>Mahlzeiten s. Tourverlauf (F = Frühstück, M=Mittagessen, A = Abendessen)</li> <li>individuelles Besichtigungs - , Rundfahrten - und Erlebnisprogramm einschl. Eintrittsgelder lt. Tourverlauf</li> <li>Transfers und Beförderung während der Tour im klimatisierten geräumigen PKW und mit privatem Fahrer</li> <li>durchgehende, deutsch spr. Reiseleitung ab/bis Flughafen Tirana</li> <li>ein Reisehandbuch nach Wahl</li> </ul>

Im Reisepreis nicht enthalten

Visum: nicht erforderlich

Wunschleistungen

  • Mindestteilnehmerzahl: 2,- €
  • Mindestteilnehmerzahl: 2,- €

  • Mindestteilnehmerzahl: 2
  • Maximale Teilnehmerzahl: 2

Weitere Albanien Reisen