Paradeast.com - Im Osten auf Reisen
Merkzettel (140)
Beratung & Buchung
Telefon+49 (0) 9436 - 90 31 684
Mo-Fr. 9-18 Uhr

Usbekistan zum Kennenlernen

  • Usbekistan
  • Studienreisen

Reise Nr. 3507

  • Altstadt von Chiwa
  • Registan Platz in Samarkand
  • Flexible Programmgestaltung

Gemeinsam entdecken wir Usbekistan - ein Land voller Kontraste: Wir finden blühende Oasenstädte ebenso wie einsame Wüsten und mittelalterliche Architektur. Bei bezaubernden Begegnungen auf Basaren, in Teehäusern und Handwerksstätten kommen wir in Kontakt mit gastfreundlichen Menschen.

Usbekistan zum KennenlernenUsbekistan zum KennenlernenUsbekistan zum KennenlernenUsbekistan zum Kennenlernen

Reiseverlauf:

1. Tag: Anreise nach Urgentsch

Sie fliegen in die usbekische Stadt Urgentsch, die Sie am Abend erreichen. Nach Erledigung der Einreiseformalitäten fahren wir gemeinsam zu unserem Hotel in Chiwa.

2. Tag: Oasenstadt Chiwa

Chiwa war im 16. und 17. Jahrhundert Sitz eines machtvollen islamischen Fürstentums an der Seidenstraße. Wir spazieren durch die Altstadt, die von einer fast vollständig erhaltenen Stadtmauer umgeben ist und sich ihren orientalischen Charakter bewahrt hat. Durch enge Gassen kommen wir an Häusern aus ungebrannten Ziegeln vorbei und betrachten die reich verzierten Moscheen, Koranschulen, Mausoleen und Paläste, die auch heute noch das Stadtbild bestimmen. (F)

3. Tag: Von Chiwa nach Buchara

Am Morgen fliegen wir nach Buchara. Die Stadt, die seit alten Zeiten auch den Beinamen »die Edle« trägt, präsentiert sich heute als ein einzigartiges authentisches Museum. Außerhalb der Altstadt besuchen wir das Samaniden Mausoleum, ein Bau aus der Anfangszeit der islamischen Baukunst in Zentralasien. Die Geschichte des Propheten Hiob begegnet uns am Chaschma Ayub, einem typischen Mausoleum aus dem 12. Jahrhundert. (F)

4. Tag: Buchara: Medresen und Kuppelbasare?

Der Tag steht Ihnen für eigene Erkundungen zur Verfügung. Bummeln Sie ganz in Ruhe durch die Altstadt oder Sie nehmen alternativ an einer halbtägigen Besichtigung von Buchara teil.
Wir beginnen unseren Rundgang an der Zitadelle Ark, einstiger Regierungssitz und Palast der Herrscher von Buchara, die sich auf einem Hügel inmitten der Stadt befindet. Dann entdecken wir das Wahrzeichen der Stadt, das Minarett Kalan, die gleichnamige Moschee und die sich anschließende Medrese Mir-e Arab. Beim Besuch der Marktkuppelbauten fühlen wir uns in die alten Zeiten des Handels zurückversetzt. Einer der wichtigsten Handelsplätze des alten Buchara ist der Labi Hauz-Komplex. Die sehr ansprechende architektonische Komposition verdankt ihren Namen einem Wasserbecken, in dem sich die phantastisch bunten Fassaden mehrerer Koranschulen spiegeln. (F)

5. Tag: Von Buchara nach Samarkand

Eine alte Karawanserei liegt auf unserem Weg nach Samarkand. Sie erinnert uns an die Lebenswelt der Händler, die auf der Seidenstraße unterwegs waren. Dann erreichen wir die Märchenstadt des Orients. Nach dem Bezug des Hotels startet unsere erste Tour: Wir beginnen am Grab des Timur, der Samarkand zu seiner Residenz gemacht hatte. Sein palastartiges Mausoleum Gur-e Amir wird uns begeistern. Dann der Höhepunkt Zentralasiens: der beeindruckende Registan-Platz mit seinen drei rechtwinklig einander zugeordneten und kunstvoll verzierten Medresen. Der Mongolenherrscher Timur errichtete inmitten der Stadt dieses Handels- und Handwerkszentrum, wie es sich für den wichtigsten Knotenpunkt zwischen Orient und Okzident am Rand der großen Seidenstraße gehört. 300 km (F)

6. Tag: Samarkand: Hauptstadt Timurs

Mit der Gräberstadt Shah-e Sende beginnen wir. Ein Freilichtmuseum islamischer Kunst ohnegleichen, Majolika-Kunst in Vollendung. Timur selbst wollte natürlich etwas ganz Besonderes bauen: Die Bibi-Khanum-Moschee wurde zwar nie fertig, beeindruckt uns mit ihren riesigen Dimensionen aber trotzdem. Gleich nebenan liegt der Basar. Wir streifen durch die Gassen und bestaunen die Vielzahl an verschiedenen Waren, die hier verkauft werden. Der Nachmittag steht Ihnen für eigene Erkundungen zur Verfügung. Oder Sie nehmen an unserem optionalen Ausflug teil, um noch mehr von Samarkand kennenzulernen. Das Observatorium des Ulug Bek belegt den hohen Stand der Wissenschaften im Mittelalter. Kernstück ist der erst 1908 freigelegte in den Felsen getriebene Sextant. Im Afrosiab-Museum vertiefen wir uns in die Geschichte der Stadt. Vor allem die Wandmalereien aus dem Palast des Varhuman sind einzigartig. Wie nach alter Tradition Papier hergestellt wird, erfahren wir in einer Manufaktur. Auf Wunsch können wir auch einige der Arbeitsschritte selbst ausprobieren. (F)

7. Tag: Von Samarkand nach Taschkent

Wir machen uns auf den Weg in die usbekische Hauptstadt und werden erstaunt sein, wie gut Moderne und Tradition hier miteinander verschmelzen. Wir erkunden die Stadt und besichtigen das religiöse Zentrum um den Hasti-Imam-Platz mit der Medrese Barakchan und dem Kaffal Shahi-Mausoleum. Bei einem Bummel über den Basar besteht die Möglichkeit, noch letzte Souvenirs zu erwerben. Feilschen Sie wie die Händler um Nüsse und Gewürze! Bei einer Fahrt mit der ersten Metro Zentralasiens können wir die zum Teil aufwendig gestalteten Bahnhöfe bewundern. Am Unabhängigkeitsplatz angekommen spazieren wir bis zu Timurs Reiterdenkmal und beschließen den Tag mit dem Besuch der Fußgängerzone. 320 km (F)

8. Tag: Abschied von Usbekistan

Wir fahren zum Flughafen und Sie fliegen zurück nach Deutschland.

Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

(F=Frühstück)

Ihre Hotels

OrtN?chte/HotelLandeskat.
Chiwa2 Mittelklasse-Hotel3
Buchara2 Mittelklasse-Hotel3
Samarkand2 Mittelklasse-Hotel3
Taschkent1 First-Class-Hotel4

Im Reisepreis enthalten

  • Zug zum Flug *
  • Flüge mit Uzbekistan Airways in der Economy - Class bis Urgentsch/ab Taschkent*
  • Inlandsflug mit Uzbekistan Airways in der Economy Class
  • Luftverkehrssteuer, Flughafen - und Flugsicherheitsgebühren*
  • Rundreise/Ausflüge in klimatisierten landestypischen Reisebussen
  • Transfers am An - und Abreisetag*
  • 7 Hotelübernachtungen (Bad oder Dusche/WC)
  • 6x Frühstück
  • Deutsch sprechende qualifizierte Gebeco Erlebnisreiseleitung
  • Ausführliche Besichtigungen in Chiwa und Taschkent
  • Gräberstadt Shah - e Sende
  • Metro - Fahrt in Taschkent
  • Alle Eintrittsgelder
  • Reiseliteratur zur Auswahl

Wunschleistungen

  • Stadtbesichtigung Buchara (4. Tag): 55,- €
  • Stadtbesichtigung Samarkand (6. Tag): 40,- €
  • Aufpreis Zug zum Flug 1. Klasse: 86,- €
  • 6x Halbpension: 95,- €

  • Mindestteilnehmerzahl: 10

Weitere Usbekistan Reisen