Paradeast.com - Im Osten auf Reisen
Merkzettel (140)
Beratung & Buchung
Telefon+49 (0) 9436 - 90 31 684
Mo-Fr. 9-18 Uhr

Montenegro - Wilde Schönheit am Mittelmeer

  • Montenegro
  • Naturreisen

Reise Nr. 3203

Die wilde Schönheit Montenegros zeigt sich, wenn man den Norden des Landes bereist: Urwälder mit Bäumen, die in den Himmel zu wachsen scheinen, Pflanzen und Tiere, die in anderen Teilen Europas schon längst ausgestorben sind, Schafhirten, die in kleinen Bergdörfern wohnen und ein Leben führen, das Erstaunen und Bewunderung zugleich auslöst. Die Wandertouren führen hinauf auf bis zu 2000 m – über duftende Bergwiesen, vorbei an sprudelnden Gebirgsbächen, glasklaren Seen und durch atemberaubende Canyons. Sie werden die fünf Nationalparks Montenegros kennen lernen: Biogradska Gora, Durmitor, Lovcen, Skadar-See und Orjen, von denen jeder für sich einzigartig ist. Um die Erholung abzurunden, genießen Sie zum Abschluss einige Tage an der schönen Adria.

Montenegro - Wilde Schönheit am MittelmeerMontenegro - Wilde Schönheit am MittelmeerMontenegro - Wilde Schönheit am MittelmeerMontenegro - Wilde Schönheit am Mittelmeer

Reiseroute

Reiseverlauf:

1. Tag: Anreise (A)

Individuelle Anreise nach Dubrovnik (Kroatien). Gegen 19 Uhr Gruppentransfer. Auf dem Weg in die Nationalparks im Norden Montenegros Zwischenstopp an der malerischen Adriaküste. Übernachtung im Hotel in der Bucht von Kotor.

2. Tag: Mrtvica-Canyon (F/M (LB)/A)

Fahrt Richtung Norden zum ersten Ausgangsort der Wanderungen. Wanderung in den bis zu 1000 m tiefen Mtrvica-Canyon. Sie folgen einem engen Pfad, der sich entlang des Flusses durch die paradiesische Schlucht schlängelt. Am Abend Fahrt zur Urlaubsalm „Eko Katun“. Ü in für die Region typischen rustikalen Holzhütten. (Gehzeit ca. 5h, 600 m↑, 200 m↓).

3. Tag: Bjelasica (F/M (LB)/A)

Wanderung in die Berge des Bjelasica-Gebirges. Auf dem Weg durchqueren Sie urige Bergdörfer und schauen den Schafhirten bei ihrer Arbeit zu. Am Abend können Sie am Lagerfeuer die einheimischen Spezialitäten (Lamm, Kajmak und Rakija) und die Ruhe der Berge genießen. Ü wie am Vortag. (Gehzeit ca. 6h, 400 m↑↓).

4. Tag: Nationalpark Biogradska Gora (F/M (LB)/A)

Sie wandern in Richtung Biograder See. Der auf 1099 m gelegene Gletschersee liegt im Zentrum des gleichnamigen Nationalparks. Hier liegt einer der drei letzten verbliebenen Urwälder Europas. Mit einem Picknick am See lassen Sie den Tag ausklingen. Fahrt nach Zabjlak, höchstgelegene Stadt des Balkans am Fuße des Durmitor-Gebirges. Ü im Hotel. (Gehzeit ca. 2h).

5.–7. Tag: Durmitor-Nationalpark (UNESCO-Welterbe) 3×(F/M (LB)/A)

Das Durmitorgebirge ist der nördlichste Nationalpark Montenegros. Zwar sind die Berge nicht ganz so hoch wie die Alpen, aber die Wildheit der Natur ist dem eidgenössischen Pendant mindestens ebenbürtig. In den Bergen befinden sich 17 Gletscherseen, von denen der Crno Jezero der bekannteste ist. In den nächsten Tagen erwandern Sie die schönsten Ecken des Nationalparks. 3 Ü wie am Vortag. (Gehzeiten ca. 5-7h; 100-700 m↑↓).

8. Tag: Nationalpark Skadar-See (F/M (LB)/A)

Fahrt in Richtung Süden und Halt im Kloster Moraca, einem der ältesten der Region. Entlang des Moraca-Canyons geht es weiter zum Skadar-See, dem größten See des Balkans. Bootsfahrt auf dem See, ein noch völlig intaktes Ökosystem. Sie sehen seltene Tiere (über 300 verschiedene Vogelarten leben hier) und Pflanzen, kleine Inselchen mit alten Kirchen und verlassene Festungen. Abschluss des Tages bei einem Essen mit Blick auf den See und mit regionalen Spezialitäten. Ü im Hotel am Skadar-See.

9. Tag: Lovcen-Nationalpark (F/M (LB)/A)

Besuch von Cetinje. Die alte Königsstadt im Zentrum Montenegros besticht durch ihr reiches Kulturerbe. Durch die vielen alten Gebäude wirkt Centinje wie eine Museumsstadt, in der die Zeit stehen geblieben zu sein scheint. Später Wanderung in den Lovcen-Nationalpark, dessen Gipfel weithin sichtbar sind. Steil steigen die Felsen aus dem Adriatischen Meer. Auf dem Gipfel des Jezerski Vrh (1657 m) steht das Mausoleum von Petar II. Petrovic Njegos, des berühmtesten montenegrinischen Herrschers. Ü im Hotel in der Bucht von Kotor. (Gehzeit ca. 2h, 500 m↑↓).

10. Tag: Orjen-Gebirge (F/M (LB)/A)

Das Orjen-Gebirge ist nur wenige Kilometer von der Küste entfernt und ist geprägt von einer Mischung aus Meeres- und Hochgebirgsklima. Der höchste Gipfel ist der Zubacki Kabao mit 1894m.

11.–12. Tag: Freie Tage an der Adriaküste 2×(F)

Die Reise klingt mit zwei Tagen Erholung in der Bucht von Kotor aus. Dies ist ein vortrefflicher Ausgangspunkt, um die kulturelle Vielfalt der Region zu erkunden, z.B. bietet sich ein Besuch von Kotor und Budva oder eine Fahrt nach Dubrovnik an. 2 Ü wie am Vortag.

13. Tag: Abreise (F)

Transfer nach Dubrovnik, Ankunft gegen 12 Uhr. Individuelle Abreise ab ca. 14 Uhr möglich.

Höhepunkte:

  • Wandern durch fünf Nationalparks Montenegros
  • Wandern zu Gletscherseen, in tiefe Schluchten und über duftende Bergwiesen
  • Entspannung an der Adriaküste
  • Tiefe Schluchten, klare Seen, duftende Bergwiesen

Anforderungen:

Normale bis gute Kondition für mittelschwere Wanderungen mit Tagesrucksack in Höhen bis über 2000 m.

Hinweise:

Bei Übernachtungen in den Berghütten ist keine Einzelzimmerbuchung möglich.

Diese Reise wird von einem DIAMIR-Partner veranstaltet. Für Buchung und Durchführung dieser Reise gelten ausschließlich die AGB unseres Partner-Veranstalters, welche wir Ihnen auf Anfrage gern zusenden.

Im Reisepreis enthalten

  • ab/an Dubrovnik
  • Deutschsprachige Tourenleitung
  • Gruppentransfer ab/an Dubrovnik
  • Alle Transfers laut Programm in privaten Fahrzeugen
  • Bootsfahrt auf dem Skadar - See
  • Alle Nationalparkeintritte laut Programm
  • 10 Ü: Hotel im DZ
  • 2 Ü: Hütte im MBZ
  • Mahlzeiten: 12×F, 9×M (LB), 10×A

Im Reisepreis nicht enthalten

An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; optionale Ausflüge und Aktivitäten; evtl. Erhöhung von Gebühren nach dem 1.8.16; Trinkgelder; Persönliches

Wunschleistungen

  • Internationale Flüge ab: 250,- €

  • Mindestteilnehmerzahl: 6
  • Maximale Teilnehmerzahl: 14

Weitere Montenegro Reisen