Paradeast.com - Im Osten auf Reisen
Merkzettel (136)
Beratung & Buchung
Telefon+49 (0) 9436 - 90 31 684
Mo-Fr. 9-18 Uhr

Georgien - Ostern in Georgien

  • Georgien
  • Kulturreisen

Reise Nr. 3205

Das Osterfest ist das größte christliche Fest der orthodoxen Kirche. Die Ostertage der Orthodoxen und Katholischen Kirche fallen sehr selten zusammen, so dass die Termine manchmal bis zu 5 Wochen auseinanderliegen können. Ein gemeinsamer Osterfesttermin, wie in diesem Jahr, ist daher eine Ausnahme, die der Katholischen, Evangelischen und Orthodoxen Kirche einen Anlass zum gemeinsamen Feiern gibt.
Georgien ist eines der ersten christlichen Länder (seit 337), wo die Osterfeierlichkeiten ihre ursprüngliche Bedeutung beibehalten haben. Die ganze Karwoche hinweg werden in den georgischen Kirchen spezielle Gottesdienste abgehalten, die an die letzten Tage des irdischen Lebens Jesu erinnern. Besonders eindrucksvoll sind die Fußwaschungen am Gründonnerstag, die in der Hauptkathedrale des Landes vom Katholikos Georgiens abgehalten werden sowie die Kreuzabnahme am Karfreitag, die in der Swetizchoweli Kathedrale stattfindet.
Während dieser Reise erleben Sie die Traditionen des georgischen Osterfestes und können den Feierlichkeiten in verschiedenen Kirchen beiwohnen.

Georgien - Ostern in GeorgienGeorgien - Ostern in GeorgienGeorgien - Ostern in GeorgienGeorgien - Ostern in Georgien

Reiseroute

Reiseverlauf:

1. Tag: Anreise

Flug nach Tiflis.

2. Tag: Tiflis (F/A)

Ankunft in Tiflis am frühen Morgen. Eigener Transfer zum Hotel. Gern sind wir Ihnen bei der Buchung eines Transfers behilflich. Nach dem Frühstück begeben Sie sich au einen Stadtrundgang: Alle interessanten Baudenkmäler der Altstadt liegen nahe zusammen, so daß diese leicht bei einem kurzen Spaziergang erreicht werden. Sie beginnen die Tour bei der Metechi-Kirche (13.Jh.), gehen von dort zu den Ziegelgewölben der Schwefelbäder – als Besucher werden Sie später noch die Möglichkeit haben, hier zu baden und sich massieren zu lassen. Weiterhin Aufstieg zur Narikala-Festung (4.Jh.), sowie Besichtigung der Synagoge, der Sioni-Kathedrale und der Anchiskhati-Kirche (6.Jh.), der ältesten Kirche Tiflis`. Am Nachmittag Besuch der Schatzkammer im Historischen Museum (Goldschmiedkunst aus der Zeit des Goldenen Vlieses) und Spaziergang auf der Hauptstraße Rustaveli. Begrüßungsessen in einem georgischen Restaurant. Übernachtung im Hotel.

3. Tag: Weintour nach Kachetien (F/M)

Heute besuchen Sie Kachetien, das bekannte Weinanbaugebiet Georgiens. Sie fahren zum Nonnenkloster Bodbe (4-8. Jh.), wo die Apostelin Nino begraben liegt. Danach machen Sie einen Spaziergang durch die malerische Stadt Signagi mit dem Besuch des Ethnografischen Museums. Weiterfahrt und Besuch eines Bauernhofes mit einem 300-jährigen Weinkeller, wo die Gäste in die georgische Weinherstellung und in die uralte Traditionen der Weinaufbewahrung eingeführt werden und aus dem „qwewri“ (unterirdisch vergrabene Tonkrüge) 5-6 jährige Weine verkosten können. Anschließend Rückfahrt nach Tiflis. Übernachtung im Hotel.

4. Tag: Karfreitag (F/M)

Karfreitag ist eng mit der Kreuzigung und Kreuzabnahme Christi verbunden. In allen georgischen Kirchen wird eine spezielle Liturgie und symbolhafte Kreuzabnahmezeremonie gehalten. Am Morgen sind Sie zunächst Gast bei einer einheimischen Familie und wohnen dem traditionellen Eierfärben bei. Danach besichtigen Sie die alte Hauptstadt und das religiöse Zentrum Georgiens Mzcheta (UNESCO Welterbe) mit der Dschwari Kirche (6.Jh.) und der Swetizchoveli Kathedrale (11Jh.) und nehmen an der Kreuzabnahmeliturgie teil. Anschließend Weiterfahrt zum Weingut Mukhrani. Das Weingut wurde vom Fürsten Ivane Muchranbatoni im 19. Jh. nach seiner Frankreichreise gegründet. Nach dem Rundgang auf dem Gelände des Weinguts mit Besuch der Weinberge und Weinkellerei, geht es selbstverständlich über in eine Verkostung herrlicher Weine. Rückkehr nach Tiflis und Zeit zur freien Verfügung.

5. Tag: Uplisziche - Ananuri - Tiflis (F/M)

Fahrt entlang der alten Seidenstraße zur Höhlenstadt Uphlisziche (1.Jh.v.Chr.), durch die ein Zweig der legendären Handelsmeile führte. Die Stadtstruktur mit mehreren Straßen, einem Theater und verschiedenen Palästen ist gut nachvollziehbar. Anschließend Weiterfahrt auf der Georgischen Heerstraße und Besuch der Wehrkirche in Ananuri (17.Jh). Rückkehr nach Tiflis. Ostergottesdienst um Mitternacht in der Sameba Kathedrale. Übernachtung im Hotel.

6. Tag: Höhlenkloster Davit Garedscha (F/M (LB))

Fahrt nach Davit Garedscha, dem Höhlenkloster aus dem 6. Jh. inmitten der stark zerklüfteten Halbwüste. Besichtigung des Klosters Lavra und Wanderung zum Kloster Udabno. Unterwegs genießen Sie den traumhaften Ausblick hinüber nach Aserbaidschan sowie die Reste der wunderbaren Höhlenmalereien. Erleben Sie das asketische Dasein der Eremiten in diesem abgeschnittenen Gebiet. Mittags schönes Picknick in der Natur. Rückfahrt nach Tiflis. Übernachtung im Hotel.

7. Tag: Heimreise oder Verlängerung

Transfer zum Flughafen und Rückflug. Oder Möglichkeit zur individuellen Verlängerung.

Höhepunkte:

  • Durchführungsgarantie ab 2 Personen
  • Weintour an Gründonnerstag nach Kachetien
  • Karfreitagszeremonie im religiösen Zentrum Georgiens - Mzcheta
  • Ostersonntag im Höhlenkloster Davit Garedscha
  • Begegnungen mit Menschen, Kultur und Natur
  • Legendäre Gastfreundschaft und exzellente grusinische Küche
  • Optional: Verlängerung in Armenien

Zusatzinformationen:

Zuschlag für die gehobenen Hotelkategorien:
Zuschlag für das 4* Hotels „City Avenue“ in Tbilissi:
Doppelzimmer: 200 € / Pro Person; Einzelzimmerzuschlag: 140 € Zuschlag für das 4* Hotel „Rooms Tbilisi“ in Tbilissi:
Doppelzimmer: 500 € / Pro Person; Einzelzimmerzuschlag: 420 € Zuschlag für das 5* Hotel „TiflisMarriott“ in Tbilissi:
Doppelzimmer: 960 € / Pro Person; Einzelzimmerzuschlag: 760 €

Im Reisepreis enthalten

  • ab/an Tiflis
  • Deutschsprachige Tourenleitung
  • Alle Fahrten in privaten Fahrzeugen
  • Alle Eintrittsgelder lt. Programm
  • Reiseliteratur
  • 5 Ü: Hotel im DZ
  • Mahlzeiten: 5×F, 3×M, 1×M (LB), 1×A

Im Reisepreis nicht enthalten

An-/Abreise; Flughafentransfers (60 EUR hin und zurück); Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; optionale Ausflüge und Besichtigungen; evtl. Erhöhung von Gebühren; Trinkgelder; Persönliches


  • Mindestteilnehmerzahl: 2
  • Maximale Teilnehmerzahl: 25

Weitere Georgien Reisen