Paradeast.com - Im Osten auf Reisen
Merkzettel (139)
Beratung & Buchung
Telefon+49 (0) 9436 - 90 31 684
Mo-Fr. 9-18 Uhr

Moskauer Impressionen

  • Russland
  • Moskau
  • Studienreisen

Reise Nr. 272

  • Spaziergang über den Arbat
  • Kunstgenuss im Moskauer Puschkin-Museum
  • Moskau bei Nacht auf einer Bootsfahrt

Moskau ist der Kopf, aber auch das Herz und die Seele Russlands, gemeinsam werden wir zwischen Kreml, Erlöser-Kathedrale und dem Arbat auf die Suche gehen. Wir werden nicht nur große Architektur, Kunst und Schaltzentralen der Macht finden - ich führe Sie auch in den Alltag der russischen Hauptstadt, zu seinen Menschen. Ihre Irina Netschaewa

Moskauer ImpressionenMoskauer ImpressionenMoskauer ImpressionenMoskauer Impressionen

Reiseverlauf:

1. Tag: Anreise nach Moskau

Sie fliegen in die russische Hauptstadt. Nach der Ankunft in Moskau schließen wir erste Bekanntschaft mit der stalinistischen Architektur. Unser Hotel für die kommenden drei Nächte ist eines der sieben Moskauer »Zuckerbäckerbauten«, die auf persönlichen Erlass Stalins errichtet wurden. (A)

2. Tag: Megacity Moskau

Wir blicken von den Sperlingsbergen auf Moskau. Hier erahnen wir die Dimension der russischen Kapitale: von den spektakulären Wolkenkratzern des Geschäftsviertels Moscow City bis zur erhabenen golden glänzenden Kuppel der Erlöserkathedrale. Magisch zieht er uns an, der Rote Platz. Eingerahmt wird er von der Basilius-Kathedrale, dem Kaufhaus GUM und dem architektonisch eigenwilligen Ensemble des Moskauer Kremls. Es gibt es etwas Neues zu sehen: der Sarjadje-Park mit der geschwungenen Brücke über dem Fluss Moskwa. Von hier aus sind schöne Fotomotive garantiert. Später erwartet uns Kunstgenuss vom Feinsten: Das Puschkinmuseum besitzt eine bemerkenswert umfangreiche Sammlung französischer Impressionisten. Nicht alle Werke sind gleichzeitig zu sehen. Die Ausstellung wird regelmäßig geändert. Ihre Alternative: Wer sich mehr für russische Geschichte interessiert, kann eine der Ausstellungen im Staatlichen Historischen Museum besuchen. (F)

3. Tag: Im Moskauer Kreml

Heute begeben wir uns in den Kreml. Wir können nun Rainer Maria Rilkes Äußerung nachvollziehen, hier würde das Herz des Landes schlagen. Im Kreml wurden alle russischen Zaren gekrönt und hier lebten sie auch - bis zur Gründung der neuen Hauptstadt St. Petersburg. Nicht einmal die neuen Mächte zu Beginn des 20. Jahrhunderts konnten sich der besonderen Aura des Ortes entziehen: Die doppelköpfigen Adler wurden einfach gegen rote Sterne ausgetauscht. Den Kathedralen und Palästen konnten oder wollten sie nichts anhaben und so vermitteln uns diese Bauwerke noch heute das einstige Selbstverständnis der Zaren. Die Schätze der Rüstkammer unterstreichen diesen Anspruch. Dem literarischen Moskau sind wir im alten Arbatviertel auf der Spur, lebten doch hier viele Künstler und Dichter. Moskau ist nachts am Schönsten. Überzeugen wir uns. Gemütlich sitzen wir an Bord eines Ausflugsschiffes mit Einheimischen zusammen und lassen es uns gut gehen. Glitzernd und funkelnd verabschiedet sich Moskau von uns. (F, A)

4. Tag: Do Svidanya Moskva!

Sie fahren zum Flughafen und treten die Heimreise an. (F)

Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

(F=Frühstück, A=Abendessen)

Ihr Hotel

OrtN?chte/HotelLandeskat.
Moskau3 Hilton Leningradskaya5
Termin mit Anreise 27.05.18 wird in 2 Gruppen durchgef?hrt. G?ste der 2. Gruppe sind im Hotel Mercure Paveletzkaya**** untergebracht.

Wunschleistungen

  • Zug zum Flug der 1. Klasse: 86,- €
  • Visum für dt. Staatsbürger: ab 85,- €

  • Mindestteilnehmerzahl: 12

Weitere Moskau Reisen