Paradeast.com - Im Osten auf Reisen
Merkzettel (136)
Beratung & Buchung
Telefon+49 (0) 9436 - 90 31 684
Mo-Fr. 9-18 Uhr

Mongolei - Mongolische Impressionen

  • Mongolei
  • Kulturreisen

Reise Nr. 57

Entdecken Sie mit uns die Mongolei in ihrer atemberaubenden landschaftlichen Vielfalt und reichen kulturellen Tradition. Sie starten in Ulaan Baatar, der Hauptstadt der Mongolei, die am Puls des modernen Lebens liegt, und Sie begeben sich auf eine Reise voller Kontraste durch ein weites, faszinierendes Land: Wanderungen und Fahrten führen zum Khustai Nationalpark und zum Khognokhaan Naturreservat, zu Wildpferden, Sanddünen, bizarren Felsgebilden und in die von nomadischen ReiterInnen bewohnte Steppe. Weiter geht es zur ehemaligen Stadt Karakorum zum Erdenezuu Kloster, dem buddhistischen Zentrum des Landes. Hier versammelte einst Dschingis Khan seine Reiter und machte es zur Hauptstadt des alten Weltreichs. Nach einer Wanderung im Orkhontal erreichen Sie die legendäre Wüste Gobi. Sie wandern zu den „flammenden Klippen“, wo man bis heute Dinosaurierskelette findet, und durch die Lämmergeierschlucht, die so tief eingeschnitten ist, dass sich Eis bis in den Sommer hält. Beobachten Sie Kamele auf riesigen goldfarbenen Sanddünen dem Sonnenuntergang entgegenschreiten und lernen Sie das Leben der Wüstennomaden kennen. Sie campieren an einem Seeufer in unberührter Berglandschaft, inmitten der einsamen Steppe mit unvergleichlichen Sonnenuntergängen in der unendlichen Weite. Am Ende der Reise gibt es genügend Gelegenheiten, die lebendige Hauptstadt Ulaan Baatar kennenzulernen. Lust auf mehr Bilder und Eindrücke finden Sie in meinem fb-Bildbericht: Mongolische Impressionen – eine perfekte Tour.

Mongolei - Mongolische Impressionen
Bestseller
Mongolei - Mongolische ImpressionenMongolei - Mongolische ImpressionenMongolei - Mongolische Impressionen

Reiseroute

Reiseverlauf:

1. Tag: Anreise

Flug von Europa nach Ulan Bator.

2. Tag: Willkommen in der Mongolei (F/A)

Transfer in die Stadt zu einem Willkommensfrühstück und zum Geldwechsel. Anschließend Fahrt zum Hotel. Der Nachmittag ist frei. Am Abend Abendessen in einer festlich eingerichteten Jurte bei einer mongolischen Konzert- und Tanzvorführung. Übernachtung im Hotel.

3. Tag: Eis im Sommer inmitten der Wüste: Yoliin Am & Dungenee (F/M/A)

Am frühen Morgen Flug nach Dalanzadgad. Danach fahren Sie zur ca. 2000 m hoch gelegenen Yoliin Am, eingebettet in die fast 3000 m hohen umliegenden Berge. Wanderungen im Tal und der Umgebung stehen nun auf dem Programm. Danach geht Ihre Reise weiter zum Dungenee-Tal des Berges Gurvan Saikhan. Am Nachmittag Möglichkeit zu Wanderungen oder zur Erholung. Übernachtung im Zelt. (Gehzeit ca. 2-3h, ca. 10-15 km).

4. Tag: Mitten in Gobi: Berge, Steppe und grüne Wiesen (F/M/A)

Am frühen Morgen Wanderung durch das Dungenee-Tal (2300 m). Nach dem Mittagessen wandern Sie weiter die Steppe und Hügel entlang, bis Sie Ihren Zeltplatz erreichen. In einem Kochkurs am Abend erlernen Sie die Zubereitung traditioneller und schmackhafter Gerichte. Übernachtung im Zelt. (Gehzeit ca. 6h).

5. Tag: Khongoriin-Sanddünen (F/M/A)

Start mit einfacher Wanderung und anschließend Fahrt zu den Khongoriin Sanddünen. Nach dem Mittagessen fahren Sie in das Ger-Camp. Abends erklettern Sie den höchsten Gipfel der Sandberge Duut Mankhan. Optional Kamelreiten. Übernachtung in einem Tourist Ger-Camp. (Fahrzeit ca. 3,5-4h, 140 km).

6. Tag: Rot lodernde Klippen (F/M/A)

Morgens Fahrt auf den Pass, wo Ihre Wanderung auf den Hügeln des Gurvansaihan Berges startet. Nach dem Mittag Aufbruch zu den rotglühenden Klippen nach Bayanzag. Hier geht es entlang des „Roten Ufers“ zum heutigen Zeltplatz. Übernachtung im Zelt (1200 m). (Fahrzeit ca. 4-5h, ca.140 km; Gehzeit ca. 3,5-4h).

7. Tag: Ongi-Kloster (F/M/A)

Wanderung durch die Saksaulenwälder. Danach Fahrt in Richtung Ongi-Kloster. Unterwegs Besuch einer Nomadenfamilie in der Gobizone. Vor dem Camp steigen Sie aus und wandern durch Flusstäler und über Hügel zum Camp. Übernachtung in einem Jurtencamp (1300 m). (Fahrzeit ca. 4h, 140 km, Gehzeit ca. 3,5 – 4,5h; ).

8. Tag: Orkhon-Tal (F/M/A)

Am frühen Morgen besichtigen Sie das Kloster Ongi und fahren dann weiter Richtung Orkhon-Tal. Diese Nacht verbringen Sie im Zelt an einem wunderschönen Platz in der Nähe am Ufer des Orkhon-Flusses. Übernachtung im Zelt auf ca. 1700 m (Fahrzeit ca. 5,5h, ca. 250 km; Gehzeit ca. 2-2,5h).

9. Tag: Wanderung durch das Orkhon-Tal (F/M/A)

Heute wandern Sie durch das Orkhontal und besuchen eine Nomadenfamilie. So erkennen Sie auch den Unterschied im Nomadenleben in der Gobi und Hangai. Danach Fahrt zum Zeltplatz. Übernachtung im Zelt (2000 m). (Fahrt ca. 30 km; Gehzeit ca. 6h).

10. Tag: Wanderung zum Tuvkhun-Tempel (F/M/A)

Ihre Reise führt Sie weiter zum Tuvkhun-Tempel. Sie wandern heute in den Hangai-Bergen. Übernachtung in der Nähe des Tempels im Zelt auf ca. 2000 m (Gehzeit ca. 6h).

11. Tag: Heiße Quellen von Tsenkher (F/M/A)

Am Morgen besichtigen Sie den Tempel. Nach dem Mittagessen führen Sie Ihre Reise nach Tsenkher fort. Es geht durch bewaldete Berge und schließlich kommen Sie zu den heiß sprudelnden Quellen von Tsenkher. Übernachtung im Ger-Camp (2050 m). (Fahrt ca. 60 km; Gehzeit ca. 3-4h).

12. Tag: Tageswanderung (F/M/A)

Gleich nach dem Frühstück machen Sie sich auf den Weg und durchwandern die wunderschöne Landschaft. Übernachtung im Zelt auf ca.1800 m (Gehzeit ca. 6h).

13. Tag: Karakorum (F/M/A)

Wanderung am Morgen. Danach holt Sie der Bus ab und Sie fahren in Richtung Karakorum. Dort besuchen Sie das Historische Museum und die buddhistische Tempelanlage von Erdenezuu. Anschließend Besuch eines typischen Markts. Übernachtung im Ger-Camp (1800 m). (Fahrt ca. 45 km; Gehzeit 2h).

14. Tag: Ugii Nuur (F/M/A)

Ein Tag zum Ausruhen: Sie fahren zum Ugii-See (80 km). Dieser fischreiche Süßwassersee ist ein Paradies für Angler und Camper. Besonders im Frühjahr ist der Ugii Nuur eine beliebte Raststation für Zugvögel. Auf Ihrem Weg zum See besichtigen Sie auch Gedenksteine mit Orkhon-Inschriften aus dem 8. Jahrhundert. Übernachtung im Zelt.

15. Tag: „Gurvanbulag“ Community Based Mobile Ger-Camp (F/M/A)

Wanderung durch die Umgebung mit Mittagspause, bis Sie von einem Auto abgeholt werden. Anschließend Fahrt nach Gurvan Bulag Sum. Am Nachmittag erreichen Sie den Ger der Nomadengemeinde. Besuch einer Pferdezüchterfamilie. Übernachtung im Ger (1100 m). (Fahrt ca. 70 km; Gehzeit ca. 4h).

16. Tag: Nomadenfamilie (F/M/A)

Während des Besuches bei der Nomadenfamilie erleben Sie eine wunderschöne Wanderung. Neben dem Ger-Camp besuchen Sie eine Nomadenbibliothek. Nach dem gemeinsam gekochten Abendessen spielen Sie mit den Familienmitgliedern ein beliebtes nationales Spiel, genannt „Shagai“. Wer möchte, kann auf dem Rücken eines mongolischen Pferdes einen kleinen Ritt wagen. Übernachtung im Ger (1100 m). (Gehzeit ca. 3-4h).

17. Tag: Wandern im Khognokhaan-Naturreservat (F/M/A)

Frühmorgens fahren Sie in Richtung Khognokhaan-Berg. Am Vormittag wandern Sie durch die Sanddünen und Hügel des Khognokhaan Naturreservates weiter durch wunderschöne Felsformationen zum kleinen buddhistischen Tempel Erdenekhamba. Danach Fahrt zurück zum Ger-Camp. Übernachtung im Ger-Camp (1200 m). (Fahrt ca. 80 km; Gehzeit ca. 4-5h).

18. Tag: Khustai-Nationalpark (F/M/A)

Heute brechen Sie zum Khustai Nationalpark auf. Sie unternehmen eine Halbtagswanderung durch den Park, zumeist im Tal und fahren anschließend zum Camp nahe dem Fluss Tuul. Übernachtung im Zelt. (Fahrt ca. 270 km, Gehzeit ca. 3h, 10-13 km).

19. Tag: Terelj-Nationalpark (F/M/A)

Am Morgen treten Sie die Rückfahrt an. Es geht in den Terelj-Nationalpark. Dieser liegt ca. 38 km von Ulaan Baatar entfernt. Übernachtung im Ger.

20. Tag: Tsonjin Boldog – das große Reiterdenkmal und Ulaan Baatar (F/A)

Heute besichtigen Sie das riesige Reiterstandbild des Dschingis Khan. Der Legende nach, hat man hier eine goldene Gerte gefunden. Die Statue ist ca. 30 Meter hoch und steht auf einem ca. 10 Meter hohen Gebäude mit 36 Säulen. Es ist das höchste Reiterstandbild der Welt.
Danach fahren Sie nach Ulaan Baatar zurück und haben die Möglichkeit, Souvenirs und Geschenke für sich und Ihre Lieben zu kaufen. Die Mongolei ist berühmt für ihre Produkte aus Kaschmirwolle und Kamelhaar. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 2,5h, 90 km).

21. Tag: Ulaan Baatar Stadtbesichtigung (F/A)

Heute besichtigen Sie Ulaan Baatar. Es gibt viel zu sehen – das Gandan Kloster, Bogd Khaan Museum und das Nationalhistorische Museum. Sie fahren auch auf den Zaisan, hier haben Sie einen tollen Blick auf die Stadt. Zum Einkaufen bleibt ebenso noch etwas Zeit.
Am Abend heißt es dann, sich zu verabschieden: beim gemeinsamen Abschiedsessen können Sie Ihr Erlebtes noch einmal Revue passieren lassen.
Weiterer Tipp: Allen Kulturhungrigen, die nicht so viel Zeit zum Einkaufen verwenden wollen, sei ein optionaler Besuch des Bogd-Khan-Museums empfohlen. (Infos über Öffnungszeiten und Erreichbarkeit mit Taxi bei Ihrem Guide). Übernachtung im Hotel.

22. Tag: Heimreise (F)

Nun heißt es endgültig Abschied nehmen: Nach dem Frühstück erfolgen der Transfer zum Flughafen und der Heimflug nach Europa.

Höhepunkte:

  • Vielfalt von Kultur & Natur im ganzen Land
  • Eindrucksvolle Wandertage mit kurzen Gehzeiten
  • Altes Karakorum mit dem Erdenezuu Kloster
  • Wüste Gobi mit Sanddünen vor hohen Bergen
  • Durchführung bereits ab 4 Teilnehmern

Anforderungen:

Diese Reise ist keine reine Trekkingreise, vielmehr ein gelungener Mix aus einer Rundreise mit Geländefahrzeugen und eindrucksvollen Wandertagen in der Zentralmongolei und der Wüste Gobi. Die Gehzeiten variieren zwischen 2 bis 4 Stunden, max. 6 Stunden am 4. Reisetag. Zwischendurch werden auch längere Fahrtstrecken zurückgelegt. Ausdauer bei den langen Fahrten sowie Teamgeist und Toleranz bei den Übernachtungen im Zelt und in den Ger (mongolisch für Jurte, Behausung der Nomaden) sind bei dieser Reise unerlässlich.

Hinweise:

Diese Reise wird von einem DIAMIR-Partner veranstaltet. Für Buchung und Durchführung dieser Reise gelten ausschließlich die AGB unseres Partner-Veranstalters, welche wir Ihnen auf Anfrage gern zusenden.

Im Reisepreis enthalten

  • Linienflug ab/an Wien oder Frankfurt (weitere Abflughäfen auf Anfrage) in Economy Class inkl. Tax und Kerosinzuschlägen (Stand 1.8.17)
  • Deutschsprachige Tourenleitung
  • Inlandsflug Ulaan Baatar – Dalanzadgad in Economy Class inkl. Tax und Kerosinzuschlägen (Stand 1.8.17)
  • Alle Transfers laut Programm
  • Transport mit 4WD - Minibussen (in Ulan Bator mit Bus)
  • Campingausrüstung (Zelte, Kochzelt, Aufenthaltszelt, Schlafmatte)
  • Alle Eintrittsgelder laut Programm
  • Reiseliteratur
  • 9 Ü: Zelt
  • 8 Ü: Tented Camp
  • 3 Ü: Hotel im DZ
  • Mahlzeiten: 21×F, 17×M, 20×A

Im Reisepreis nicht enthalten

Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; optionale Ausflüge; evtl. Erhöhung von Gebühren und/oder Kerosinzuschlägen nach dem 1.8.17; Trinkgelder; Persönliches

Wunschleistungen

  • Rail & Fly (nur gültig bei Buchung): 50,- €
  • Aufpreis bei 4 - 5 Personen: 120,- €
  • Abflug ab D/CH: 0,- €

  • Mindestteilnehmerzahl: 4
  • Maximale Teilnehmerzahl: 13

Weitere Mongolei Reisen