Paradeast.com - Im Osten auf Reisen
Merkzettel (139)
Beratung & Buchung
Telefon+49 (0) 9436 - 90 31 684
Mo-Fr. 9-18 Uhr

DAMALS-Sonderreise: Westsibirien - unbekanntes Russland hinter dem Ural

  • Russland

Reise Nr. 3518

Jekaterinburg – Tobolsk – Tjumen – Nowosibirsk

Sibirien – damit verbinden sich unendliche Ferne, kaum vorstellbare Weiten, nicht messbare Kälte, unberührte Natur, machtvolle Ströme, reiche Bodenschätze, schwere Industrie und vom Klima der Extreme geprägte Menschen. Sibirien – das ist der „wilde Osten“, in den das europäische Russland seit dem 16. Jahrhundert erobernd, kolonisierend, sich aneignend ausgriff. Sibirien – das ist Russlands einzigartige geographische Größe, mit einer Distanz von 10000 km zwischen St. Petersburg und Wladiwostok am Pazifischen Ozean. Und Sibirien ist jenes Potential, dank dessen es Russland gelang, trotz schwerster Belastungen den Zweiten Weltkrieg zu überstehen. Sibirien ist das, was Russland von Europa zu scheiden scheint. Sibirien ist groß wie bedeutsam – und es hat viele Facetten in Geschichte und Gegenwart. Unter der wissenschaftlichen Leitung von Professor Dr. Matthias Stadelmann (Universität Erlangen-Nürnberg), einem international ausgewiesenen Experten für Geschichte und Kultur Russlands, bietet die Historische Zeitschrift DAMALS eine Leserreise an, um Sibirien und die spannenden Facetten seiner Historie kennenzulernen: Regional konzentriert auf Westsibirien, also das Terrain zwischen den 1600 Kilometer voneinander entfernten großartigen Metropolen Jekaterinburg und Nowosibirsk, verbindet die neuntägige Tour zentrale Stationen der russischen und sowjetischen Geschichte: das imperiale Ausgreifen nach Osten unter den Zaren; die Verbannung und Ermordung der Romanows im Jahr 1918; die urbane, zivilisatorische und industrielle Modernisierung in der Sowjetunion der Stalin-Ära; den sowjetischen Großstadtalltag nach dem Zweiten Weltkrieg; die Heimat und den Aufstieg des ersten postkommunistischen Präsidenten Boris Jelzin. Selbstverständlich werden wir in Westsibirien auch dem heutigen Russland in seinen vielfältigen politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Schattierungen auf Schritt und Tritt begegnen.

DAMALS-Sonderreise: Westsibirien - unbekanntes Russland hinter dem UralDAMALS-Sonderreise: Westsibirien - unbekanntes Russland hinter dem Ural

Reiseverlauf:

9-Tage-Tour

1. Tag: SA Anreise via Moskau nach Jekaterinburg

Im Laufe des Tages Linienflug mit der inzwischen auf europäischem Spitzenniveau angesiedelten Fluggesellschaft AEROFLOT von verschiedenen deutschen Flughäfen über Moskau in die in Geschichte wie Gegenwart politisch bedeutsame Millionenstadt Jekaterinburg. Ankunft am späteren Abend (ca. 22:00 Uhr) und Begrüßung durch die deutschsprachige Reiseleitung am Flughafen. Transfer zum ****Hotel (2 Nächte). Wegen der späten Ankunft wird das Abendessen als Dinnerbox gereicht.
A

2. Tag: SO Jekaterinburg – DIE POLITISCHE

Nach dem Frühstück im Hotel Stadtrundfahrt in Jekaterinburg und Besuch der berühmten Kirche „auf dem Blut“, errichtet an der Stelle der Ermordung der letzten Zarenfamilie. Anschließend Besuch des Jelzin-Centers mit einem Museum zur Biographie Boris Jelzins sowie der Aussichtsplattform mit einem Museum für den legendären sowjetischen Gitarrensänger und Schauspieler Wladimir Wysotzky, der wie kein anderer das Leben der sowjetischen Menschen in der Breschnjew-Zeit in seinen Liedern verarbeitete – kritisch, aufrichtig, schneidend scharf und witzig. Am Ende steht noch ein kurzer Besuch des Stadtgeschichtlichen Museums auf dem Programm. Nachmittags Ausflug nach Ganina Jama, wo die Leichen der Zarenfamilie in einer Grube verscharrt wurden. Heute steht an diesem Ort ein Kloster. Weiterfahrt zu jener Stelle, wo ein Obelisk die Grenze zwischen Europa und Asien markiert. Rückfahrt nach Jekaterinburg. Abendessen im Hotel.
FA

3. Tag: MO Jekaterinburg

Nach dem Frühstück im Hotel steht ein Ausflug nach Alapaewsk, nordöstlich von Jekaterinburg, an. Wir besuchen die ehemalige Schule, in der Angehörige der Romanows zeitweise wohnten, sowie das Kloster zum Gedenken der ermordeten Romanov-Großfürsten mit dem Gedenkzimmer der heiligen, märtyrergleichen Großfürstin Elisabeth. Nachmittags Rückfahrt nach Jekaterinburg. Nach dem Abendessen im Restaurant Transfer zum Bahnhof und gegen 21:00 Uhr Abfahrt mit dem Nachtzug in bequemen Zweibett-Abteilen nach Tobolsk.
FA

4. Tag: DI Tobolsk – DIE HISTORISCHE

Ankunft in Tobolsk, der historischen Hauptstadt Sibiriens, gegen 08:15 Uhr. Begrüßung durch die örtliche Reiseleitung und Frühstück im Restaurant. Anschließend Besichtigung des Kreml‘ mit der Sophienkathedrale sowie des Gefängnismuseums. Danach Besuch des Gouverneurs-Palastes. Transfer zum ***Hotel und kurze Mittagspause. Nachmittags Besuch des Volkskundemuseums. Dann Fahrt zum Fort Abalak, das als Rekonstruktion für die Kolonisationszeit des 16. Jh. wieder aufgebaut wurde. Hier steht auch das Denkmal für den Kosakenführer Jermak, den „Eroberer Sibiriens“. Schließlich noch das sehenswerte Haus der sibirischen Unternehmerfamilie Kornilow. Abendessen und Übernachtung im Hotel.
FA

5. Tag: MI Tobolsk – Tjumen – DIE KOMMERZIELLE

Nach dem Frühstück Gelegenheit, kleinere Einkäufe zu tätigen, Transfer zum Bahnhof und Abfahrt des Zuges in die heute vom Öl- und Gasgeschäft geprägte Stadt Tjumen gegen 12:00 Uhr. Mittagessen mit Selbstverpflegung im Zug. Ankunft gegen 16:00 Uhr. Begrüßung durch den deutsch sprechenden örtlichen Reiseleiter und Transfer zum ****Hotel. Nach kurzer Rekreationspause Panoroma-Schifffahrt auf dem Fluss Tura (wetterabhängig). Anschließend Stadtbesichtigung mit dem Schwerpunkt auf der Architekturgeschichte, von den Vierteln des 19. Jh. über die 50er Jahre der Chruschtschow-Zeit und die Plattenbauten der 1980er Jahre bis hin zur postsowjetischen Businessära. Abendessen.
FA

6. Tag: DO Tjumen – Nowosibirsk

Nach dem Frühstück im Hotel zunächst Besichtigung des Dreifaltigkeitsklosters. Anschließend Besuch im Kolokolnikow-Museum zur Geschichte der sibirischen Kaufleute. Es ist ein geschichtsträchtiger Ort, an dem schon Zar Alexander II. weilte. Nach dem Mittagessen Transfer zum Flughafen, um ca. 16 Uhr Flug mit den international renommierten Siberian Airlines (S7) nach Nowosibirsk, der größten Stadt Sibiriens. Ankunft um 20:15 Uhr, Begrüßung durch die deutsch sprechende örtliche Reiseleitung und Transfer zum ***+Hotel (3 Nächte). Abendessen und Übernachtung.
FA

7. Tag: FR Nowosibirsk – Die METROPOLE

Nach dem Frühstück im Hotel Stadtbesichtigung mit der Alexander-Newski-Kathedrale und dem Monument für Alexander III. Nachmittags Besuch im Nikolas Röhrich-Museum (weltweit führend für diesen Künstler) sowie Außenbesichtigung der Oper, die nach Moskau und Petersburg zu den renommiertesten Häusern in Russland zählt. (Entweder am 14.6. oder am 15.6. fakultativer Besuch einer Aufführung – der Spielplan steht noch nicht fest). Ab dem späteren Nachmittag Zeit zur freien Verfügung. Bei Interesse bietet Professor Stadelmann einen kleinen Stadtausflug mit öffentlichen Verkehrsmitteln in einen der typischen sowjetischen „Kultur- und Erholungsparks“ auf der anderen Seite des Flusses an. (Sollte die Veranstaltung in der Oper am 14.6. besucht werden, wird der Parkausflug auf den nächsten Tag verlegt.)
FM

8. Tag: SA Nowosibirsk

An diesem Tag steht die sowjetische Zeit im Mittelpunkt: Besichtigung der Wissenschaftssiedlung Akademgorodok und eines der größten Botanischen Gärten (Sibirische Akademie der Wissenschaften). Besuch des Nowosibirsker Eisenbahnmuseums mit seiner einzigartigen Kollektion historischer Lokomotiven und Wagons der sibirischen Eisenbahn. Schließlich noch eine Stadtführung mit dem Schwerpunkt auf der Architektur des monumentalen sozialistischen Realismus. Abschiedsabendessen.
FA

9. Tag: SO Nowosibirsk – Rückflug

Nach dem Frühstück und Check-out im Hotel Transfer zum Flughafen und Rückflug mit AERFLOT über Moskau zum jeweiligen Heimatflughafen.
F

H?hepunkte:

  • Neuntägige hochspannende Studienreise durch Westsibirien von Jekaterinburg bis Nowosibirsk
  • mit drei Verkehrsmitteln unterwegs: zweimal Bahnfahrt und einmal innerrussischer Flug
  • dazu eine Schiffsfahrt auf dem Fluss Tura in Tjumen
  • Schlafwagenfahrt von Jekaterinburg nach Tobolsk und Tages-Bahnfahrt zwischen Tobolsk und Tjumen
  • umfangreiche Besichtigungen in allen besuchten Orten
  • durchgehende wissenschaftliche, hochqualifizierte und sehr fachkundige Reiseleitung durch einen ausgewiesenen Experten
  • außerdem örtliche Führer in den einzelnen Städten
  • ein wirklich außergewöhnliche, einmalige Reise zu einem Termin

Hotel?bersicht

OrtHotel?bernachtungen
Jekaterinburg****NOVOTEL o.ä.2
Tobolsk***GEORGIEVSKAYA o.ä.1
Tjumen****SPASSKAYA o.ä.1
Nowosibirsk***+MARINS PARK o.ä.3

Im Reisepreis enthalten

  • Linienflüge mit AEROFLOT ab/bis Frankfurt, München, Düsseldorf, Berlin - Schönefeld und Wien via Moskau nach Jekaterinburg/von Nowosibirsk in der economy class inkl. Steuern und Gebühren und 1x23 Kg Freigepäck </li> <li>Innnerrussischer Flug mit SIBIRIAN AIRLINES von Tjumen nach Nowosibirsk in der economy class inkl. Steuern und Gebühren und 1x23 Kg Freigepäck</li> <li>Innerdeutsche Bahnanreise Rail & Fly (2.Klasse)</li> <li>8 Übernachtungen im Doppel/Zweibettzimmer in ***oder ****Hotels gemäß Reiseverlauf inkl. Registrierungsgebühr</li> <li>Schlafwagenfahrt in Zweibettabteilen von Jekaterinburg nach Tobolsk</li> <li>Tages - Zugfahrt von Tobolsk nach Tjumen</li> <li>Panorama - Fluss - Schifffahrt in Tjumen</li> <li>Verpflegung laut Reiseverlauf (8x F = Frühstück, davon 1x im Restaurant, 8x A = Abendessen im Hotel oder Restaurant, davon 1x als Dinnerbox)</li> <li>Alle Besichtigungen gemäß Reiseverlauf inklusive Eintrittsgelder</li> <li>Moderner Standard - Reisebus, klimatisiert, für alle Besichtigungen und Transfers gemäß Reiseverlauf (maximal 49 + 1 Sitzer)</li> <li>Deutsch sprechende örtliche Reiseleitung für alle Besichtigungen, jeweils in Jekaterinburg, Tobolsk, Tjumen und Nowosibirsk</li> <li>durchgehende, hochqualifizierte wissenschaftliche Reiseleitung durch Herrn Prof. Dr. Matthias Stadelmann</li> <li>Reisebegleitung durch Herrn Stefan Bergmann, Chefredakteur von DAMALS</li> <li>ein Reisehandbuch nach Wahl</li> </ul>

Im Reisepreis nicht enthalten

Visum: Russland, € 95,- (Einholung durch Ikarus Tours)


  • Mindestteilnehmerzahl: 18
  • Maximale Teilnehmerzahl: 25

Weitere Russland Reisen