Paradeast.com - Im Osten auf Reisen
Merkzettel (130)
Beratung & Buchung
Telefon+49 (0) 9436 - 90 31 684
Mo-Fr. 9-18 Uhr

Grüne Inseln-Blaues Meer

  • Kroatien
  • Studienreisen

Reise Nr. 3309

  • Familiäres, kleines Kreuzfahrtschiff
  • Inseln Hvar, Mljet, Korcula und Brac
  • Ausflug nach Montenegro

Entdecken Sie die sonnige Adriaküste aus einem neuen Blickwinkel ─ von Bord eines Motorschiffes. Grüne Inseln und spektakuläre Küstenlandschaften begleiten Ihren Weg in den Süden Dalmatiens nach Dubrovnik. Freuen Sich sich auf glasklare Wasser der Adria, das in allen Blautönen leuchtet.

Grüne Inseln-Blaues MeerGrüne Inseln-Blaues Meer

Reiseverlauf:

1. Tag: Anreise nach Split

Sie fliegen nach Split und fahren zum Hafen in der Nähe der Altstadt. Crew und Kapitän heißen Sie herzlich auf der Adriatic Princess willkommen. Wir beziehen unsere Kabinen für die nächsten sieben Nächte und freuen uns auf ein Begrüßungsgetränk mit dem Kreuzfahrtdirektor, ehe wir uns beim gemeinsamen Welcome Drink besser kennenlernen.

2. Tag: Von Split über Hvar nach Korcula

Nur kurz ist unser Weg über die belebte Promenade Riva in die Altstadt von Split. Wir hören, dass sie auf den Mauern des einst riesigen Palastes des römischen Kaisers Diokletian entstanden ist. Und so finden wir uns auch auf den Stufen des Perystils unter den alten Säulenarkaden mit den korinthischen Kapitelen wieder und lauschen den alten Geschichten. Wer möchte besucht die Kathedrale des Hl. Dominus - einst das kaiserliche Mausoleum. Gegen Mittag legen wir ab und nehmen Kurs auf Hvar, die die sonnigste Insel Dalmatiens.
Wir legen im beschaulichen Hafen der Stadt Hvar an und erkunden die alten Straßen und Gassen, die von Cafes und kleinen Läden gesäumt sind. Schon lichtet unser Schiff die Anker und nimmt Kurs auf Korcula. Unterwegs legt es bei schönem Wetter einen Badestopp bei den Pakleni Otoci - den Hölleninseln - ein. Zeit für eine Abkühlung im glasklaren Wasser der Adria!
Wir haben dann auch Appetit auf frisch gebratenen Fisch, den die Kombüse als Snack vorbereitet hat. Am späten Nachmittag legen wir in Vela Luka an. (F, A)

3. Tag: Von Vela Luka zur Insel Mljet und nach Slano

Am Morgen legt unser Schiff legt ab und wir beginnen den Tag in einer von grünen Kiefern gesäumten, versteckten Bucht mit einem Bad im azurblauen Wasser der Adria. Hinter der Halbinsel Peljesac taucht aus dem intensiven Blau des Meeres die kleine Insel Mljet auf. Unser Ziel ist der kleine Hafen in der Bucht von Pomena. Machen wir uns zu Fuß auf, um im Mljet Nationalpark ein einzigartiges Naturphänomen zu erkunden: Versteckt in dichten, grünen Kiefernwäldern liegen zwei miteinander verbundene Salzwasserseen. In der Mitte eines der beiden Seen ist eine kleine Insel gelegen, auf der sich die Mauern eines alten Klosters abzeichnen. Mit einem Boot dort angekommen, genießen wir die Ruhe dieses magischen und abgeschiedenen Ortes (nach Verfügbarkeit vor Ort buchbar). Den Abend verbringen wir in Slano. Kleiner Tipp: In den kleinen Gasthäusern am Hafen wird leckerer fangfrischer Fisch serviert. (F, M)

4. Tag: Von Slano nach Dubrovnik

Die wichtigste Sehenswürdigkeit des kleinen Ortes Ston sind nicht die Salinen, in denen heute noch Meersalz gewonnen wird, sondern es ist die längste Stadtmauer Europas. Im 14. Jahrhundert errichtet sollte sie mit ihren 5 Kilimetern Länge eben diese Salinen schützen. Heute gehört sie zum UNESCO-Welterbe. Schauen uns um. Wir hören, dass die Gegend auch für ihre zahlreichen Weingärten bekannt ist. In einer kleinen Kellerei kosten wir von den leckeren Tropfen und dem fruchtigen Olivenöl (nach Verfügbarkeit vor Ort buchbar). Und dann nimmt unser Schiff Kurs auf Dubrovnik. Wir genießen von Bord aus die Aussicht auf die Mauern der Altstadt, ehe wir sie am späten Nachmittag durchstreifen. Das mächtige Nile-Tor gewährt uns Zutritt durch die mächtigen Befestigungsanlagen aus dem 13. Jahrhundert. Schon stehen wir auf der bekannten Flaniermeile Stradun, der wir bis zum Rektorenpalast folgen und dort Geschichten aus dem alten Ragusa hören. Wir erfreuen uns an der schlichten Schönheit der steinernen Häuser, Kirchen und Klöster, die heute Cafés, Restaurants und Läden beherbergen. Wer möchte, spaziert auf der mehrere Kilometer langen Stadtmauer und entdeckt ganz neue Perspektiven auf die einzigartige »Perle der Adria«. (F, M)

5. Tag: Ausflug nach Montenegro

Ein gemeinsamer Ausflug führt uns heute in das Nachbarland Montenegro - das Land, in dem die Berge fast direkt ins Meer absteigen und eine fast surreale Atmosphäre schaffen. Wir erfreuen uns an den spektakulären Aussichten, während wir im hintersten Winkel der Bucht von Kotor die Stadt Kotor ansteuern. Wir spazieren durch die alte Hafen- und Handelsstadt, in der unzählige Völker über die Jahrhunderte ihre Spuren hinterlassen haben. 220 km (F, A)

6. Tag: Von Dubrovnik nach Korcula

Am Morgen legt das Schiff im Hafen Gruz ab und nimmt Kurs auf die Insel Korcula. Bei schönem Wetter legen wir auf dem Weg einen Badestopp in der Nähe der Inselgruppe der Elaphiten ein. Wir hören, dass der Weltrneisende des Mittelalters Marco Polo auf Korcula geboren wurde. Ob das stimmt, diskutieren wir vor traumhafter Kulisse während des Mittagessens an Bord. Später spazieren wir in Korcula-Stadt vorbei an alten Steinhäuser mit roten Ziegeldächern über aromatisch duftenden Kiefern. (F, M)

7. Tag: Von Korcula über Brac nach Omis

Nach dem Frühstück nimmt unser Schiff Kurs auf die Insel Brac. Zunächst passieren wir den Kanal von Peljesac zwischen der Spitze der langgestreckten Halbinsel und dem südöstlichen Ende der Insel Hvar. Bei schönem Wetter ankern wir, um ein erfrischendes Bad im glasklaren Wasser der Adria zu nehmen. Wir steuern den Hafen Pucisca an der Nordküste der Insel Brac an und staunen über die schönen Häuser aus hellem Sandstein. Wir erfahren, dass der Ort eine jahrhundertalte Steinmetztradition besitzt und Steine aus den nahegelegenen Steinbrüchen sogar im Weißen Haus in Washington eingebaut wurden. Was liegt näher, als auf einem optionalen Ausflug in einer Schule den Steinmetzen bei ihrer Arbeit über die Schulter zu schauen! Den Abend verbringen wir im Hafen von Omis. Wer möchte, kann am späten Nachmittag den Spuren Winnetous folgen und mit einem Boot den Fluss Cetina herunterfahren, der hier in die Adria mündet (nach Verfügbarkeit vor Ort buchbar). (F, M)

8. Tag: Abschied von der Adria

Am frühen Morgen legt unser Schiff ab und fährt entlang der Makarska Riviera nach Split. Wir nehmen nehmen Abschied von den Inseln und Stränden der Adria. Im Hafen von Split nehmen wir Abschied von Schiff und Besatzung. Voller schöner Erinnerungen fahren wir zum Flughafen, um die Heimreise anzutreten. Oder Sie verlängern Ihren Urlaub um weitere Tage an der sonnigen Adria. (F)

Im Reisepreis enthalten

  • Zug zum Flug *
  • Flüge mit renommierter Fluggesellschaft in der Economy - Class bis/ab Split*
  • Luftverkehrsteuer, Flughafen - und Flugsicherheitsgebühren*
  • Ausflüge in landestypischen Reisebussen mit Klimaanlage
  • Transfers am An - und Abreisetag*
  • Englisch sprechende Reiseleitung
  • Höhepunkte Ihrer Reise:
  • Bezaubernde Städtchen Omis und Trogir
  • UNESCO - Welterbe in Split und Dubrovnik
  • Ausflug in das Land der Schwarzen Berge
  • 7 Übernachtungen auf dem Motorschiff Adriatic Princess
  • 7x Frühstück, 4x Mittagessen, 2x Abendessen
  • Ausgewählte Reiseliteratur

Wunschleistungen

  • Aufpreis Zug zum Flug 1. Klasse: 74,- €

  • Mindestteilnehmerzahl: 2

Weitere Kroatien Reisen