Paradeast.com - Im Osten auf Reisen
Merkzettel (137)
Beratung & Buchung
Telefon+49 (0) 9436 - 90 31 684
Mo-Fr. 9-18 Uhr

Die 'Weichselroute' von Warschau nach Danzig – individuelle Radreise

  • Polen
  • Danzig
  • Radreisen

Reise Nr. 3514

Die Weichsel (polnisch Wis?a) ist der längste Fluss in Polen (1047 km lang). An der Weichsel entlang radelnd besuchen Sie die Städte, die in der polnischen Geschichte eine Schlüsselrolle gespielt haben. Entdecken Sie die Hauptstadt und größte Stadt Polens Warschau, die Universitätsstadt, Industrie-, Wissenschafts- und Kulturzentrum Thorn, die größte Backsteinburg Europas in Marienburg und die Hansestadt Danzig.

Die 'Weichselroute' von Warschau nach Danzig – individuelle RadreiseDie 'Weichselroute' von Warschau nach Danzig – individuelle Radreise

Reiseverlauf:

1.Tag: radfreier Tag, Willkommen in Warszawa/Warschau

Individuelle Anreise zu Ihrem Hotel in Warschau und gegen 17:00 Uhr das Treffen mit dem Nature Travel-Vertreter. Gleich danach findet die ausführliche Besichtigung der polnischen Hauptstadt (ca. 2 Std.) statt. Warschau ist eine pulsierende Metropole, die mit Kontrasten und Verschiedenheiten reizt. Seine vergessenen Viertel, Straßen und Parks, kleine und große Kirchen, beeindruckende Paläste sind einen Besuch wert. Übernachtung in einem Hotel in Warschau.

2. Tag: per Rad ca. 55 km, per Bus ca. 65 km, Der Geburtsort des Komponisten Fryderyk Chopin

Nach dem Frühstück verabschieden Sie sich von Warschau und fahren mit dem Zug nach Sochaczew. Ihre erste Radtour führt Sie über ?elazowa Wola, wo Sie fakultativ das Geburtshaus von Chopin und die dazu gehörende Parkanlage besichtigen können. Weiter geht es entlang der Weichsel in Richtung P?ock. Anschließend erfolgt ein kurzer Bustransfer zu Ihrem heutigen Standort. Übernachtung in einem Hotel in W?oc?awek.

3.Tag: per Rad ca. 65 km, Die Lebkuchenstadt Toru?

Bevor Sie sich auf den Weg nach Toru? begeben, erkunden Sie per Rad W?oc?awek, die Stadt der aktiven Erholung, umgeben von mehreren Seen und Wäldern. Zu Ihrer Verfügung steht das stark ausgebaute Radwegenetz. Auf der „Weichselroute“ radelnd genießen Sie die unberührte Natur der Weichsel und die abwechslungsreichen Landschaften. Am späten Nachmittag erreichen Sie Toru?/ Thorn, Nikolaus Kopernikus Stadt. Thorn, gegründet durch Ritter des Deutschen Ordens, Stadt der Gotik, die vor allem mit seiner Altstadt entzückt (fakultative Besichtigung). Übernachtung in einem Hotel in Toru?.

4.Tag: per Rad ca. 65 km, Che?mno – romantisches Städtchen

Ihre heutige Radtour führt Sie nach Che?mno, zur Hauptstadt der Verliebten. Unterwegs können Sie sich das Kreuzritterschloss Bierzg?owski anschauen. Sie radeln teilweise auf einem Radweg auf der ehemaligen Eisenbahnstrecke. Nachmittags angekommen in Che?mno können Sie in den sehenswerten Stadtkern mit seinem schönen Rathaus und vielen interessanten Kirchen einen Einblick nehmen. Übernachtung in einem Hotel in Che?mno.

5.Tag: per Rad ca. 35-75 km, Die Europäische Route der Backsteingotik

Gleich nach dem Frühstück fangen Sie Ihre heutige Radwanderung an. Sie radeln auf einem schönen Radweg durch den Che?mi?ski Nationalpark nach Kwidzyn/Marienwerder. In Grudzi?dz/ Graudenz können Sie in den Zug einsteigen und die weitere Tagesetappe mit der Bahn bewältigen. Grudzi?dz liegt auf der Europäischen Route der Backsteingotik und bildet eine beeindruckende Kulisse für kulturelle und künstlerische Ereignisse. Übernachtung in einem Hotel in Kwidzyn, eine belebte Stadt, die für einen Komplex von Kirchengebäuden in Gotikstil bekannt ist.

6. Tag: per Rad ca. 50 km, Die mächtigste mittelalterliche Festung Europas

Bevor Sie Kwidzyn verlassen, empfehlen wir Ihnen die fakultative Besichtigung der Backsteinstadt. Sie radeln über Bia?a Góra/Weißenberg, wo sich die Weichsel verzweigt. Ihr heutiges Ziel ist Malbork/Marienburg, wo Sie die größte mittelalterliche Festung Europas, die Kreuzritterordensburg, besichtigen können (fakultativ). Übernachtung in einem Hotel in Malbork.

7. Tag: per Rad ca. 40 km, Die Hansestadt Danzig

Nach einer kurzen Zugfahrt nach Tczew/Dirschau unternehmen Sie Ihre letzte Radwanderung nach Gda?sk/Danzig. An der Motlau entlang radelnd, bewundern Sie die wunderschöne Umgebung. Am Abend haben Sie freie Zeit für eigene Erkundungen in der alten Hansestadt. Übernachtung in einem Hotel in Gda?sk.

8. Tag: Ende der Tour

Morgens findet die Besichtigung der wunderschön restaurierten Danziger Altstadt, in Begleitung eines fachkundigen Fremdenführers, statt. Nach einer ca. dreistündigen Stadtbesichtigung endet die Tour.

Wegbeschaffenheit:

Abwechslungsreiche Geländegestaltung, wenige Steigungen, vorwiegend Nebenstraßen, Radwege, einige Feld-, Schotter- und Waldwege.

Räder:

Damenräder ausgestattet mit 7 Gang – Nabenschaltung von Sachs mit Rücktritt und Felgenbremsen

Herrenräder ausgestattet mit 6 Gang – Kettenschaltung von Shimanno

Im Reisepreis enthalten

  • Unterbringung in guten, landestypischen Hotels und Pensionen im DZ/EZ mit DU/WC
  • Verpflegung: BB - Frühstück
  • Stadtführung in Warschau
  • Stadtführung in Danzig inkl. Eintritt
  • Alle Transfers laut Programm
  • Gepäckbeförderung von Hotel zu Hotel
  • Assistenz - Hotline
  • Karten der Gegend und detaillierte Routenbeschreibungen mit GPS - Tracks

Wunschleistungen

  • Leihrad: 60,- €

  • Mindestteilnehmerzahl: 4

Weitere Danzig Reisen