Paradeast.com - Im Osten auf Reisen
Merkzettel (139)
Beratung & Buchung
Telefon+49 (0) 9436 - 90 31 684
Mo-Fr. 9-18 Uhr

Danzig, Königsberg & Baltikum: Höhepunkte

  • Polen
  • Danzig
  • Erlebnisreisen

Reise Nr. 3496

DANZIG, KÖNIGSBERG & BALTIKUM - Diese 13-tägige Rundreise präsentiert Ihnen den Norden Polens, das Kaliningrader Gebiet sowie das Baltikum. Sie lernen die spannende, bewegte Geschichte vom Deutschen Orden, dem nördlichen Ostpreußen, dem Memelland und dem Livland kennen. Dabei erfahren Sie viel über die kulturellen Schätze der Länder und besuchen die beeindruckenden Städte Danzig, Königsberg, Vilnius, Riga und Tallinn. Als Ausgleich zu den Stadtbesichtigungen erkunden Sie idyllische Landschaften, wie die Bernsteinküste, die Kurische Nehrung und den Gauja-Nationalpark. Freuen Sie sich auf eine Reise, die Ihnen den Kontrast zwischen Moderne und Vergangenheit aufzeigt und einen abwechslungsreichen Einblick in die Kultur und Natur der Länder vermittelt.

Danzig, Königsberg & Baltikum: HöhepunkteDanzig, Königsberg & Baltikum: HöhepunkteDanzig, Königsberg & Baltikum: HöhepunkteDanzig, Königsberg & Baltikum: Höhepunkte

Reiseverlauf:

1. Tag: Willkommen in Danzig (Gdask)

Sie fliegen mit Lufthansa von Frankfurt/M. nach Danzig. Am Flughafen werden Sie erwartet und zu Ihrem Hotel gebracht. Beim ersten gemeinsamen Abendessen lernen Sie Ihre Reiseleitung und die Mitreisenden kennen. 2 Nächte in Danzig. (A)

2. Tag: Hansestadt Danzig und Ostseebadeort Zoppot

Der Tag beginnt mit einer Stadtführung in der alten Hansestadt Danzig. Sie spazieren zum ehemaligen Hafen mit dem berühmten Krantor und zur Marienkirche (Außenbesichtigung), eine der größten Backstein-Sakralbauten Europas. Die Lange Gasse mit ihren hübschen Patrizierhäusern, der Lange Markt und der Neptunbrunnen werden Sie begeistern. Nachmittags fahren Sie ins Ostseebad Zoppot mit luxuriösen Jugendstilvillen und malerischen Sommerhäusern. (F)

3. Tag: UNESCO Weltkulturerbe Marienburg (Malbork) und Frauenburg (Frombork)

Heute erkunden Sie Marienburg, die Hauptstadt des ehemaligen Deutschen Ordens, bei einer spannenden Führung in der größten europäischen Festung des Mittelalters. Anschließend fahren Sie nach Frauenburg, Wirkungsstätte von Kopernikus, und besuchen den berühmten Dom. Danach passieren Sie die Grenze nach Russland (längere Wartezeit möglich) und erreichen am Abend Königsberg (Kaliningrad). 2 Nächte dort. (F/M)

4. Tag: Königsberg – das westliche Seetor Russlands – und die Samland-Halbinsel

Sie erleben historische Monumente des alten Königsbergs und Sehenswertes der modernen russischen Stadt, wie den Dom mit dem Kant-Grabmal, das Haus der Räte (Außenbesichtigung) und die Christi-Erlöser-Kathedrale (Außenbesichtigung). Mittags genießen Sie die authentische russische Küche, bevor Sie die Samland-Halbinsel erkunden, die durch Steilküsten und Hügellandschaften geprägt ist. Die Westküste Samlands (Bernsteinküste) besitzt einzigartige Bernsteinvorkommen. Hier besichtigen Sie den Bernsteintagebau in Jantarnyi. Anschließend spazieren Sie durch den schönen Kurort Svetlogorsk mit seinem feinsandigen Strand. (F/M)

5. Tag: UNESCO Weltnaturerbe Kurische Nehrung (Russland)

Die Kurische Nehrung, ein schmaler Landstreifen, der die Ostsee vom Kurischen Haff trennt, wird Sie heute im russischen Teil begeistern. Bei einem Besuch des Nehrungsmuseums und der Vogelwarte erfahren Sie mehr über die Geschichte und Entwicklung der Flora und Fauna dieses einzigartigen Naturparks. Beeindruckend ist die zweitgrößte Düne Europas, Epha, von der sich ein traumhafter Blick auf die ursprüngliche Landschaft bietet. Dann spazieren Sie durch den Tanzenden Wald, wo die Kiefern bizarre gebogene Stämme haben, und passieren die Grenze nach Litauen. 2 Nächte in Nida. (F)

6. Tag: Kurische Nehrung (Litauen)

Morgens erklimmen Sie die Hohe Düne, von der sich ein herrliches Panorama auf die schneeweißen Sandberge bietet. Nida gehört zu den schonsten Orten an der Ostsee. Das Dorf besticht durch seine bunten Holzhauschen und das Sommerhaus von Thomas Mann, das Sie besichtigen. Genießen Sie den freien Nachmittag bei einer Radtour oder einer Wanderung in den Dünen. (F)

7. Tag: Hafenstadt Klaipda und Wasserburg Trakai

Morgens setzen Sie von der Kurischen Nehrung über aufs Festland und schlendern durch die Altstadt des einstigen Fischerdorfes Klaipda. Entlang des Flusses Memel fahren Sie nach Trakai, der ehemaligen Hauptstadt des Großfürstentums Litauen. Hier verkosten Sie die traditionelle Karaiten-Spezialität Kibinai (mit Fleisch gefüllte Teigtaschen) und besichtigen die rote Wasserburg inmitten eines Sees mit ihrem historischen Museum. 2 Nächte in Vilnius. (F/M)

8. Tag: UNESCO Weltkulturerbe Vilnius – die Hauptstadt Litauens

Bei einer Stadtführung lernen Sie das „Rom des Ostens“ kennen. Geprägt von mehr als 30 Kirchen und Klöstern, erleben Sie das berühmte Tor der Morgenröte, die Pilies- Straße mit den Denkmälern des 16.-18. Jh., die St. Anna-Kirche sowie die Universität, eine der ältesten Osteuropas. Anschließend besuchen Sie die alte Markthalle und verkosten lokale Spezialitäten. Nachmittags haben Sie Zeit, die Stadt individuell zu entdecken. (F)

9. Tag: Berg der Kreuze und Barockschloss Rundale

Vormittags besichtigen Sie eine einzigartige historische Pilgerstätte – den Berg der Kreuze. Mehr als 100.000 Kreuze wurden seit dem Altertum auf den Berg gebracht, um damit Gnade zu erbitten. Sie passieren die Grenze nach Lettland und besuchen das prächtige Schloss Rundale, welches als größtes und schönstes Schloss Lettlands gilt. Am Abend erreichen Sie Riga. 2 Nächte dort. (F/M)

10. Tag: UNESCO Weltkulturerbe Riga – die Hauptstadt Lettlands

Sie erleben die Höhepunkte der Altstadt: den Dom, das Schwarzhäupterhaus, das Schwedische Tor und die wunderschönen Jugendstilbauten. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Optional empfehlen wir Ihnen eine Führung durch das Kalnciema- Viertel mit Holzhäusern des 19. und 20. Jh. (Vor Ort buchbar. Der Preis ist abhängig von der Teilnehmerzahl, bei 8 Gästen ca. 20 € p.P.) (F)

11. Tag: Ethnografisches Freilichtmuseum und Nationalpark Gauja

Vormittags besichtigen Sie das 1924 gegründete ethnografische Freilichtmuseum in der Nähe von Riga. Es umfasst 90 Bauten, z.B. Wohnhäuser, Höfe und Windmühlen. Danach besticht der Gauja-Nationalpark durch bewaldete Hügel und tief eingeschnittene Urstromtäler des Flusses Gauja. Hoch über dem Fluss erhebt sich die Bischofsburg Turaida, von der sich ein herrlicher Blick auf das malerische Tal bietet. 2 Nächte in Tallinn. (F/M)

12. Tag: UNESCO Weltkulturerbe Tallinn – die Hauptstadt Estlands

Die mittelalterliche Hansestadt gehört zu den ältesten Städten an der Ostsee und wird Sie mit ihrem gut erhaltenen Dom, dem berühmten Rathausplatz und der vollständig erhaltenen Stadtmauer in den Bann ziehen. Den Nachmittag gestalten Sie nach Gusto und buchen ggf. vor Ort eine Führung durch die unterirdischen Bastionsgänge der Stadt (Der Preis ist abhängig von der Teilnehmerzahl, bei 8 Gästen ca. 16 € p.P.). Abends genießen Sie ein gemeinsames Essen in einem Restaurant in Tallinn. (F/A)

13. Tag: Abreise

Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland. (F)

HINWEIS

F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen

IHRE UNTERKÜNFTE

(Änderungen vorbehalten)

Ort Unterkunft Nächte Sterne*
Danzig Hotel Dom Muzyka 2 ***
Kaliningrad Hotel Ibis Kaliningrad Center 2 ***
Nida Hotel Nerija 2 ***
Vilnius Hotel Algirdas 2 ****
Riga Hotel Rixwell Konventa Seta 2 ***
Tallinn Hotel Metropol 2 ***

* Landeskategorie

EINREISE & VISUM

Sie benötigen für Russland ein Visum, das rechtzeitig vor Abreise in Deutschland beantragt werden muss (ca. 65 €). Ausführliche Hinweise finden Sie in Ihren Reisetipps.

Programmhinweise:

  • BITTE BEACHTEN SIE: Reiseverlauf/Leistungen gültig für alle Abreise-Termine in 2019
  • Sollten Sie eine andere Staatsbürgerschaft als die deutsche besitzen, so teilen Sie uns bitte bei Ihrer Anfrage oder Buchung Ihre Nationalität mit, sodass wir Sie über die entsprechenden Einreisebestimmungen informieren können. Vielen Dank!

Im Reisepreis enthalten

  • kleine Gruppe mit max. 16 Gästen
  • garantierte Durchführung ab 4 Gästen
  • Linienflug (Economy) mit Lufthansa von Frankfurt/ M. (FRA) nach Danzig (GDN), Rückflug von Tallinn (TLL) (inkl. Steuern und Gebühren). Sondertarif. Platzangebot begrenzt. Aufpreise möglich. Weitere Abflugorte in Deutschland, Österreich & der Schweiz auf Anfrage.
  • Transfers & Transporte in klimatisierten Fahrzeugen
  • 12 Nächte im Doppelzimmer (DZ) mit Bad oder Dusche/WC wie beschrieben
  • Mahlzeiten lt. Programm
  • Programm wie beschrieben inkl. Eintritte, Umweltschutzgebühr Kurische Nehrung, Fähre Kurische Nehrung – Klaipeda
  • ständige, deutschsprachige, örtliche Reiseleitung
  • zusätzliche lokale Gästeführung in mehreren Städten

Im Reisepreis nicht enthalten

  • Keine Versicherung im Reisepreis enthalten. Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung.
  • Trinkgelder und private Ausgaben.
  • Sie benötigen für Russland ein Visum, das rechtzeitig vor Abreise in Deutschland beantragt werden muss (ca. 65 €). Ausführliche Hinweise finden Sie in Ihren Reisetipps.

Wunschleistungen

  • Rail&Fly - Ticket: 71,- €

  • Mindestteilnehmerzahl: 4
  • Maximale Teilnehmerzahl: 16

Weitere Danzig Reisen