Paradeast.com - Im Osten auf Reisen
Merkzettel (127)
Beratung & Buchung
Telefon+49 (0) 9436 - 90 31 684
Mo-Fr. 9-18 Uhr

Armenien & Georgien: Kultur-& Wanderreise

  • Armenien
  • Erlebnisreisen

Reise Nr. 3134

ARMENIEN UND GEORGIEN Erleben Sie in 15 Tagen sowohl die Natur als auch das geschichtliche Erbe von zwei noch nahezu unentdeckten Ländern im Kaukasus. Lernen Sie einsame, mittelalterliche Klöster und Kirchen, aber auch die vielfältige Natur auf verschiedenen Wanderungen durch Armenien und Georgien kennen. Sie besuchen die Hauptstädte Tiflis und Jerewan sowie die idyllischen Regionen Yenokavan und Borjomi und erleben die beiden Länder aus einer anderen Perspektive.

Armenien & Georgien: Kultur-& WanderreiseArmenien & Georgien: Kultur-& WanderreiseArmenien & Georgien: Kultur-& WanderreiseArmenien & Georgien: Kultur-& Wanderreise

Reiseverlauf:

1. Tag: Flug nach Jerewan

Über Nacht fliegen Sie in die Hauptstadt Armeniens, die Sie früh am Morgen des nächsten Tages erreichen. Zusammen mit Ihrer Reiseleitung fahren Sie zu Ihrem Hotel, in dem Sie sich erholen können.

2. Tag: Jerewan

Besichtigen Sie nach einem späten Frühstück die Hauptstadt Armeniens und sehen Sie den Republikplatz, das Herz der Stadt. Verschaffen Sie sich einen Überblick von der Kaskade aus, einem der besten Aussichtspunkte der Stadt. Im Anschluss besuchen Sie die Kathedrale (UNESCO-Weltkulturerbe) in Etschmiadsin, den Sitz des Oberhaupts der armenischen Kirche und Zvartnots (UNESCO-Weltkulturerbe), eine mittelalterliche Rundkirche inmitten der majestätischen Bergkulisse. Im Anschluss besuchen Sie eine Cognacbrennerei, wo Sie selbstverständlich auch etwas von der armenischen Spezialität probieren können. 2 Nächte in Jerewan. (F/A)

3. Tag: Wunder der Natur

Schnüren Sie Ihre Wanderstiefel, denn nach dem Besuch des Klosters Geghard (UNESCO-Weltkulturerbe) fahren Sie zum Dorf Garni, dem Startpunkt Ihrer heutigen Wanderung (1–1,5 Stunden, leicht). Unterwegs sehen Sie die eindrucksvolle Basaltformation, Symphonie der Steine genannt, bevor Sie den Tempel Garni besichtigen. Auf Ihrer Rückfahrt nach Jerewan besuchen Sie eine einheimische Familie und können eine traditionelle Brotbackzeremonie erleben. In Jerewan erhalten Sie einen Einblick in die größte Sammlung altarmenischer Handschriften im Museum Matenadaran (UNESCO-Weltdokumentenerbe). Im Anschluss besuchen Sie die Markthalle, in der Sie zahlreiche armenische Spezialitäten und vielleicht das ein oder andere Souvenir entdecken. (F/M)

4. Tag: Kloster Noravank

Nach dem Besuch des Klosters Chor Virap starten Sie Ihre Wanderung im Dorf Amaghu (3 Stunden, mittel). Bevor Sie Ihr Ziel, das Kloster Noravank erreichen, kehren Sie zum Mittagessen bei einer Familie ein. Danach besuchen Sie eine Karawanserei aus dem 13. Jahrhundert, bevor Sie am Sewansee vorbei Dilijan erreichen. 1 Nacht in Dilijan. (F/M)

5. Tag: Yenokavan

Bei einer Stadtführung erkunden Sie das alte Stadtviertel Dilijans, bevor Sie sich für Ihre nächste Wanderung rüsten. Vom See Parz aus wandern Sie durch einen dichten Wald zum Kloster Goshavank (4-4,5 Stunden, mittel). Weiter geht es in den idyllischen Norden Armeniens, wo Sie die müden Füße ruhen lassen oder zu einer weiteren kleinen Wanderung aufbrechen können. 1 Nacht in Yenokavan. (F/A)

6. Tag: Von Armenien nach Georgien

Durch die Debed-Schlucht fahren Sie zum Kloster Haghpat (UNESCO-Weltkulturerbe), wo Sie bei gutem Wetter einen herrlichen Blick auf die majestätischen Berge und die wilde Natur haben. Bevor Sie Armenien verlassen machen Sie Halt am Kloster Akhtala, das durch seine gut erhaltenen Fresken zunehmend an Popularität gewinnt. In Georgien werden Sie von Ihrer Reiseleitung begrüßt. Weiter geht es nach Tiflis, der Hauptstadt Georgiens, wo Sie ein Abendessen in einem lokalen Restaurant erwartet. 3 Nächte in Tiflis. (F/A)

7. Tag: Hauptstadt Georgiens

Heute entdecken Sie Tiflis, schlendern durch die schöne Altstadt und bewundern die Sehenswürdigkeiten der Stadt. Erfahren Sie mehr über Georgien im ethnografischen Museum. Das Abendessen nehmen Sie in einem lokalen Restaurant mit Folklore-Programm ein. (F/A)

8. Tag: Höhlenkloster

Ihre heutige Wanderung führt Sie nach dem Besuch des Höhlenklosters David Garedja zum Udabno Kloster, das in der Nähe der aserbaidschanischen Grenze liegt (ca. 2 Stunden, leicht). (F/A)

9. Tag: Alte Heerstraße

Nach dem Frühstück besuchen Sie die alte Hauptstadt - Mzcheta (UNESCO-Weltkulturerbe). Danach fahren Sie über die alte Heerstraße, vorbei an der Ananuri Festung, nach Kazbegi. Um sich die Beine ein bisschen vertreten zu können machen Sie Halt im Dorf Arscha und unternehmen eine leichte Wanderung zum Arscha Wasserfall (1 Stunde, leicht). 3 Nächte in Kazbegi. (F/A)

10. Tag: Im Großen Kaukasus

Früh am Morgen starten Sie Ihre Ganztageswanderung zur Dreifaltigkeitskirche, die einsam vor dem riesigen 5.047m hohen Kazbek steht (ca. 5-5,5 Stunden, mittel). Zurück in Kazbegi steht Ihnen der Abend zur freien Verfügung. (F/P)

11. Tag: Am Kasbek

Sie fahren in das Dorf Juta, das am höchsten gelegene Dorf in der Kazbegi- Region. Dort startet Ihre Wanderung durch wunderschöne Landschaften in Richtung des Chauchi Passes (3-3,5 Stunden, mittel). Auf dem Rückweg besuchen Sie das Dorf Sno. Den Abend gestalten Sie ganz nach Ihren Wünschen. (F/P)

12. Tag: Der kleine Kaukasus

Heute lernen Sie die alte Höhlenstadt Uplisziche kennen. Danach fahren Sie nach Gori und besuchen das Geburtshaus Stalins. Abseits der gewöhnlichen Route geht es nach Borjomi, das lange Zeit Fürstensitz war, wovon die Reste dreier Burgruinen heute noch zeugen. Bekannt wurde der Ort jedoch aufgrund seines Wassers. Das in Borjomi entspringende gleichnamige Heilwasser wurde bereits im ersten Jahrtausend nach Christus genutzt. Heute haben Sie die Gelegenheit, das bekannte Mineralwasser Georgiens zu probieren. 2 Nächte in Borjomi. (F/A)

13. Tag: Kharagauli Nationalpark

Schließen Sie sich Ihrer Reiseleitung auf eine Wanderung durch den Borjomi-Kharagauli Nationalpark an, der zu den größten Parks Europas zählt. Entdecken Sie die Vielfalt der Natur und mit etwas Glück auch seltene Tierarten wie z.B. Luchse, Steinadler oder den kaukasischen Rothirsch. Genießen Sie ein stärkendes Picknick in der freien Natur. Nach Ihrer Wanderung haben Sie die Möglichkeit, Borjomi noch weiter zu erkunden oder sich in Ihrer Unterkunft auszuruhen. (F/P)

14. Tag: Höhlenstadt Vardzia

Fahren Sie heute nach dem Besuch der Rabati-Festung zu der größten Höhlenstadt Georgiens, nach Vardzia. Der Anblick wird unvergesslich bleiben: Rund 500 m hohe Felswände ragen hier in die Höhe und selbst mit bloßem Auge erkennen Sie die Öffnungen, die in den Fels geschlagen wurden. Nach dem Besuch der Klosterkirche Maria Himmelfahrt, die bis heute noch erhalten ist und sich durch wunderschöne Fresken auszeichnet, fahren Sie zurück nach Tiflis. Dort genießen Sie ein Abschiedsessen in einem lokalen Restaurant, wo Sie das Erlebte noch einmal Revue passieren lassen können. (F/A)

15. Tag: Rückflug

Transfer in den frühen Morgenstunden zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland.

Hinweise

F = Frühstück, M = Mittagessen, P = Picknick, A = Abendessen Programmänderungen vorbehalten!

IHRE UNTERKÜNFTE

Ort Unterkunft Nächte Sterne * (Änderungen vorbehalten) Jerewan Hyatt Palace 2 **** Dilijan Best Western 1 **** Yenokawan Apaga Resort 1 **** Tiflis Astoria 3 **** Kazbegi Rooms 3 **** Borjomi Crown Plaza 2 **** Tiflis Astoria 1 **** *Landeskategorie

Programmhinweise:

  • SKR PRIVAT Ab 2 Gästen reisen Sie individuell, zu Ihrem selbst gewählten Termin! Preis ab 3.639 €

Im Reisepreis enthalten

  • kleine Gruppe mit max. 12 Gästen
  • garantierte Durchführung ab 4 Gästen
  • Linienflug (Economy) mit Austrian Airlines /Lufthansa von Frankfurt/M. über Wien nach Jerewan (EVN), zurück von Tiflis (TBS) (inkl. Steuern & Gebühren). Sondertarif möglich, Platzangebot begrenzt. Aufpreise möglich. Weitere Abflugorte auf Anfrage.
  • Transfers & Transporte in klimatisierten Fahrzeugen
  • 13 Nächte im Doppelzimmer (DZ) mit Bad oder Dusche/WC
  • Mahlzeiten lt. Programm (TOMA: X)
  • Programm wie beschrieben inkl. Eintrittsgelder
  • deutschsprachige, örtliche Reiseleitung in Armenien und Georgien

Im Reisepreis nicht enthalten

  • Keine Versicherungen im Reisepreis enthalten. Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittskosten-Versicherung.
  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben
  • Visa

Wunschleistungen

  • Rail & Fly - Ticket der Deutschen Bahn: 69,- €

  • Mindestteilnehmerzahl: 4
  • Maximale Teilnehmerzahl: 12

Weitere Armenien Reisen