Paradeast.com - Im Osten auf Reisen
Merkzettel (136)
Beratung & Buchung
Telefon+49 (0) 9436 - 90 31 684
Mo-Fr. 9-18 Uhr

Armenien Intensiv - der Kaukasus

  • Armenien
  • Rundreisen

Reise Nr. 3116

Deutschland - Jerevan - (Tagesausflüge Jerevan, Etschmiadsin, Svartnots, Ushi & Amberd) - Haghpat - Sahahin - Goshavank - Dilijan - Sevan - Noratus - Selim - Qarahunj - Goris - (Tagesausflug Tatev, Shinuhayr & Khndzoresk) - Noravank - Areni - Khor Virap - Jerevan - (Tagesausflug Garni & Geghard) - Deutschland

Armenien – ein geheimnisvolles Land im Kaukasus. Bereits 301 wird das Christentum Staatsreligion. Zum Weltkulturerbe zählende Kirchen und Klöster, Kreuzsteine, spektakuläre Landschafts-Szenerien: entdecken Sie eine uralte Kulturlandschaft fernab der touristischen Hauptrouten und genießen Sie die herzliche Gastfreundschaft der Armenier!

Armenien – ein geheimnisvolles Land im Kaukasus. Bereits 301 wird das Christentum Staatsreligion. Zum Weltkulturerbe zählende Kirchen und Klöster, Kreuzsteine, spektakuläre Landschafts-Szenerien: entdecken Sie eine uralte Kulturlandschaft fernab der touristischen Hauptrouten und genießen Sie die herzliche Gastfreundschaft der Armenier!

Armenien Intensiv - der KaukasusKloster am Sevan-See (© Pixabay)Armenien Intensiv - der KaukasusKloster am Sevan-See (© Pixabay)

Reiseroute

Reiseverlauf:

1. Tag: Anreise

Abends Flug über Warschau nach Jerevan mit Ankunft am frühen nächsten Morgen.

2. Tag: Jerevan

Ankunft in Jerevan, der Hauptstadt Armeniens. Empfang durch Ihre lokale Reiseleitung und Transfer in Ihr Hotel. Die Zimmer sind bereits für Sie vorbereitet. Am späten Vormittag eine Entdeckungsreise durch Jerevan. Besuchen Sie auch das Museum für altarmenische Manuskripte Matenadaran und Zizernakaberd („Schwalbenfestung“). Hier oben steht das Denkmal für die Opfer des Völkermordes von 1915.

3. Tag: Tagesausflug Svartnots – Etschmidadsin – Ushi - Amberd (ca. 130 Km)

Fahrt in das Zentrum der Armenisch-Apostolischen Kirche bei Etschmiadzin. Besuch der Kathedrale und der nahegelegene Kirche Hripsime. Weiterfahrt zur Ruinenstätte der Kathedrale von Swartnoz und zur Festung von Amberd. In Jerevan ein Besuch der Brandy-Destillerie „Ararat" mit Verkostung.

4. Tag: Jerevan – Haghpat – Sanahin – Goshavank - Dilijan (ca. 320 Km)

Erleben Sie die Klöster von Haghpat und Sanahin, durch die Schlucht des Debed-Flusses voneinander getrennt. Auf dem Weg Besuch einer Kupfermine in der Bergbaustadt Alawerdi. Nachmittags erreichen Sie den Kurort Dilijan in der „armenischen Schweiz“.

5. Tag: Dilijan – Sevan – Noratus – Selim-Pass – Qarahunj - Goris (ca. 290 Km)

Fahrt an den Sevansee (1900 m u. M.), die ,,blauen Perle“ Armeniens. Besuch des auf einer Halbinsel gelegenen Klosters Sevanavank (9. Jh.). Sehen Sie auch den Friedhof der Kreuzsteine von Noratus. Über den Selim-Pass führt die Route, mit Halt an einer alten Karawanserei, nach Goris. Sehen Sie auch das frühzeitliche Observatorium Qarahunj, das mit dem englischen Stonehenge verglichen wird.

6. Tag: Tagesausflug Tatev – Wollfabrik von Sinuhayr – Khndzoresk (ca. 95 Km)

Fahrt nach Halidzor und Fahrt mit der Seilbahn hinauf zum Kloster Tatev (9.-13. Jh.), das hoch über der tiefen Schlucht des rauschenden Vorotan liegt. Weiterfahrt in das Dorf von Sinuhayr und Besuch einer Wollfabrik.
Der nächste Besuchs-Höhepunkt ist die Höhlenstadt von Khndzoresk. Eine ca. dreistündige, mittelschwere Wanderung führt Sie durch diese eindrucksvolle Höhlenstadt-Landschaft. (Festes Schuhwerk erforderlich).

7. Tag: Goris – Noravank – Areni - Jerevan (ca. 250 Km)

Fahrt zum Kloster von Noravank. Die Anlage besteht aus 3 Kirchen, Grabkapellen und Profanbauten, die mit einer Wehrmauer umgeben sind. In Rahmen des Mittagessens in Areni mit Weinverkostung. Weiter geht es zum Kloster Khor Virap, an der armenisch-türkischen Grenze unmittelbar vor dem biblischen Ararat (5.165 m) gelegen.

8. Tag: Tagesausflug Garni – Geghard (ca. 85 Km)

Ausflug in das alte Dorf Garni und Besuch des Sonnentempels, der dem hellenistischen Mithras-Kult (1. Jh. n. Chr.) gewidmet war. Im Anschluss eine Wanderung entlang des Azat-Flusses zu den Ruinen des mittelalterlichen Klosters Havuts Tar. Sie steigen zunächst in die Schlucht von Garni ab und wandern von hier aus entlang des Azat. (leichte Strecke auf ca. 7,5 Km, Auf- und Abstieg ca. 340 m, Laufzeit ca. 3-4 Stunden)
Weiter geht Ihre Reise zum Felsenkloster Geghard, in einer malerischen Felsenschlucht am Ende des Asat-Tales gelegen.

9. Tag: Abreise

Früh am Morgen Transfer zum Flughafen von Jerevan und Rückflug als Umsteigeverbindung zu Ihrem Heimatflughafen mit Ankunft am selben Tag.

Hotelbeschreibung

Jerevan 5 Imperial Palace ****
Dilijan 1

Best Western Paradise

****
Goris 2 Mina ***

Im Reisepreis enthalten

  • Linienflüge mit LOT Polish Airlines als Umsteigeverbindung über Warschau nach Tbilisi und zurück von Jerevan ab/bis Deutschland
  • Transfers und Ausflüge in klimatisierten Fahrzeugen je nach Gruppengröße
  • 8 Übernachtungen im Doppelzimmer
  • Verpflegung: 7x Frühstück (Tag 2-8), 5x Mittagessen (Tag 3, 5-8), 2x Abendessen (Tag 2, 4)
  • 1 Flasche Mineralwasser pro Person pro Tag
  • Rundfahrten, Besichtigungen und Eintrittsgelder gemäß Reiseverlauf
  • Deutschsprechende Reiseleitung
  • 1 Reiseführer pro Buchung nach Wahl
  • Rail&Fly 2. Klasse inkl. ICE-Nutzung

  • Mindestteilnehmerzahl: 6
  • Maximale Teilnehmerzahl: 16

Weitere Armenien Reisen