Paradeast.com - Im Osten auf Reisen
Merkzettel (137)
Beratung & Buchung
Telefon+49 (0) 9436 - 90 31 684
Mo-Fr. 9-18 Uhr

An der Weichsel entlang: Alte Königsstadt Krakau, Sandomierz, Kazimierz Dolny und Warszawa, geführt

  • Polen
  • Krakau
  • Radreisen

Reise Nr. 2669

Die Weichsel (polnisch Wisła) ist der längste Fluss in Polen (1047 km lang). An der Weichsel entlang radelnd besuchen Sie die Städte, die in der polnischen Geschichte eine Schlüsselrolle gespielt haben. Entdecken Sie: die Universitätsstadt, Industrie-, Wissenschafts- und Kulturzentrum KRAKAU, die Hauptstadt und die größte Stadt Polens WARSCHAU, BARANÓW SANDOMIERSKI, SANDOMIERZ und KAZIMIERZ DOLNY.

An der Weichsel entlang: Alte Königsstadt Krakau, Sandomierz, Kazimierz Dolny und Warszawa, geführtAn der Weichsel entlang: Alte Königsstadt Krakau, Sandomierz, Kazimierz Dolny und Warszawa, geführtAn der Weichsel entlang: Alte Königsstadt Krakau, Sandomierz, Kazimierz Dolny und Warszawa, geführtAn der Weichsel entlang: Alte Königsstadt Krakau, Sandomierz, Kazimierz Dolny und Warszawa, geführt

Reiseroute

Reiseverlauf:

1. Tag: Willkommen in Kraków/ Krakau

Individuelle Ankunft in Krakau. Nach dem Treffen (um 14.00 Uhr) mit der NT- Vertretung erwartet uns die geführte Besichtigung der Krakauer Altstadt. Krakau besitzt eine unverwechselbare Atmosphäre und ist auf der Liste des Weltkulturerbes der UNESCO verzeichnet. Zu den wichtigsten Architekturdenkmälern zählt die Marienkirche. Der weltbekannte Altar von Veit Stoß gilt als der schönste der Spätgotik. Das königliche Wawel Schloss mit der Kathedrale ist ein weiterer Höhepunkt (Rundgang ca. 3 Stunden). Abendessen und Übernachtung in einem Mittelklassehotel in Krakau.

2. Tag: Durch Urwald zum königlichen Schloss 

Nach dem Frühstück ist eine Zugfahrt aus der Stadt und eine Radwanderung in der Umgebung von Krakau geplant. Unterwegs in Niepołomice schauen wir uns ein in der Mitte des 14. Jhs. vom König Kazimierz Wielki auf einem Hang im Urtal der Weichsel erbautes weitläufiges gotisches Schloss an. Wir beradeln den Niepołomicki Wald, der viele historische Erinnerungen birgt. Krakau erreichen wir wieder mit einem Zug. Ein feierliches Abendessen findet in einem Restaurant statt. Übernachtung wie am 1. Tag. Radstrecke ca. 37 km

3. Tag: Baranów Sandomierski und Magnatenresidenz

Nach einem Bustransfer radeln wir Richtung Baranów Sandomierski. Unterwegs passieren wir einsame Dörfer. Am späteren Nachmittag erreichen wir unser Schlosshotel in Baranów. Das Schloss, gebaut an der Wende des XVI zum XVII Jhdt., besteht auf drei Seiten aus Flügeltrakten, an der vierten, der Frontseite, aus einer Schirmwand mit einem Mittelturm, und schließlich aus vier zylindrischen Ecktürmen. Einen schönen Blick bietet das Schloss illuminiert am Abend. Abendessen und Übernachtung im Schlosshotel. Bustransfer ca. 120 km, Radstrecke ca. 60 km

4. Tag: Sandomierz - Sitz von Fürsten

Nach dem Frühstück besichtigen wir die Schlossanlage und radeln weiter an der Weichsel entlang. Uns steht eine ganztägige Radwanderung nach Sandomierz bevor. Sandomierz liegt am Rande der kleinpolnischen Hochebene, wenige Kilometer südlich der Einmündung des San in die Wisła. Durch seinen Gleichklang von Landschaft, Architektur und Kunst wirkt Sandomierz fast ähnlich beeindruckend wie Krakau. Abendessen und Übernachtung in einem guten Hotel. Radstrecke ca. 55 km

5. Tag: Sandomierz – unterirdisch und aus dem Fluss

Mit einer ortskundigen Führung besichtigen wir die Stadt (u. a. die unterirdische Wanderroute, gotische Kathedrale, ca. 3 Stunden lang). Danach besteigen wir unsere Räder und erkunden die Gegend um Sandomierz. Am frühen Abend erwartet uns noch eine Schifffahrt, während der wir die schöne Landschaft und das Stadtpanorama bewundern. Abendessen und Übernachtung wie am 4. Tag. Radstrecke ca. 25 km

6. Tag: Kazimierz Dolny - unberührte Natur

Unsere heutige Radwanderung fangen wir nach einem Bustransfer an. Wir beradeln unter anderem den Landschaftspark Kazimierz Dolny, der das gesamte Gemeindegebiet umfasst. Das Fehlen umweltschädigender Industrien macht es möglich, dass in der unberührten Natur der Umgebung viele seltene Tier- und Pflanzenarten zu finden sind. Abendessen und Übernachtung in einem Hotel in Kazimierz Dolny. Bustransfer ca. 55 km, Radstrecke ca. 50 km

7. Tag: Kazimierz Dolny – malerisches Renaissancestädtchen

Heute schauen wir uns Kazimierz Dolny an. In der Altstadt bewundern wir die bekannten Renaissancebauten, alte Getreidespeicher, von der Bastei, der Burgruine genießen wir den Blick auf das Stadtpanorama, das sich wunderschön in die natürliche Landschaft einfügt. Am Abend erwartet uns ein Lagerfeuer, das mit Akkordeonmusik bereichert wird. Übernachtung wie am 6. Tag. Radstrecke ca. 35 km

8. Tag: Ende der Tour

Gleich nach dem Frühstück fahren wir mit einem Charterbus nach Warszawa/ Warschau (ca. 160 km), wo wir durch die Altstadt geführt werden. Ende der Tour ist am Hauptbahnhof Warszawa Centralna um ca. 15.00 Uhr vorgesehen. Individuelle Heimfahrt.

Wegbeschaffenheit:

Meist flach; asphaltierte Straßen, vorwiegend Feld- und Schotterwege, wenig Waldwege

Räder:

Damenräder ausgestattet mit 7 Gang – Nabenschaltung von Sachs mit Rücktritt und Felgenbremsen

Herrenräder ausgestattet mit 6 Gang – Kettenschaltung von Shimanno

Im Reisepreis enthalten

  • Unterbringung in guten, landestypischen Hotels und Pensionen im DZ/EZ mit DU/WC
  • Halbpension (Frühstück und warmes Abendessen); vegetarische Kost ist bei schriftlicher Vorbestellung möglich (bitte angeben, mit Fisch oder ohne)
  • Die erste Verpflegungsleistung: Abendessen am Anreisetag
  • Die letzte Verpflegungsleistung: Frühstück am Abreisetag
  • Mineralwasser an Radtagen
  • Alle Transfers lt. Programm
  • Stadtführung in Krakau inkl. Eintritt
  • Besichtigung des Schlosses in Niepołomice
  • Besichtigung der Schlossanlage in Baranów Sandomierski
  • Stadtführung in Sandomierz inkl. Eintritt
  • Schifffahrt auf der Weichsel
  • Lagerfeuer/Grill
  • Stadtführung in Warschau
  • Gepäcktransport/Begleitbus/Pannenservice
  • Deutschsprachige und fachlich qualifizierte Reiseleitung
  • Karte der Gegend

Wunschleistungen

  • Leihrad: 60,- €
  • Elektrorad: 140,- €
  • 6 Picknicks: 48,- €
  • Radbeförderung eigenes Rad von Kazimierz Dolny nach Warschau: 20,- €

  • Mindestteilnehmerzahl: 10

Weitere Krakau Reisen