Paradeast.com - Im Osten auf Reisen
Merkzettel (118)
Beratung & Buchung
Telefon+49 (0) 9436 - 90 31 684
Mo-Fr. 9-18 Uhr

Zarengold - Von Wladiwostok über Ulan Ude nach Moskau

  • Russland
  • Moskau
  • Schienenkreuzfahrten

Reise Nr. 2223

Wer die berühmte Transsibirische in voller Länge auf russischem Territorium bereisen möchte, muss seine Bahnreise in Wladiwostok beginnen. Nach einem zweitägigen Aufenthalt mit Besichtigungsprogramm in der fernöstlichen Hafenstadt fahren Sie los – drei Tage im Linienzug, wobei Aufenthalte in Chabarowsk am Amur und in Ulan Ude die Höhepunkte sind, bevor Sie in Ulan Ude in Ihren Zarengold-Sonderzug einsteigen. Dabei werden Sie auf der gesamten Reise ab Wladiwostok von einer landeskundigen Deutsch sprechenden Reiseleitung begleitet.

Reisehöhepunkte:

  • Pazifikhafen Wladiwostok
  • Chabarowsk mit Amur-Promenade
  • Authentisches Bordleben auf dem Transsib-Linienzug-Abschnitt
  • Altgläubigen-Kolonie in Ulan Ude
  • Bahnfahrt auf der für Linienzüge stillgelegten Ur-Trasse der Transsib direkt am Baikalsee mit zwei ausgiebigen Fotostopps
  • 40 Stunden am Baikalsee
  • Sicher, sauber und gepflegt: Ihr Sonderzug
  • Irkutsk, Nowosibirsk, Jekaterinburg und Kasan
  • Landschaft pur: Schiffsfahrt auf der Wolga
  • Stolz und beeindruckend: Moskau
  • Prachtvoll: Ikonen und Kathedralen
  • Unterhaltsam und informativ: Täglich Vorträge über Kultur, Land und Leute
  • Traditionell: Begrüßung mit Brot und Salz
  • Stilecht: Spezialitätenessen Zarentafel
  • Für Genießer: Kaviar- und Wodka-Probe

    Zarengold - Von Wladiwostok über Ulan Ude nach MoskauZarengold - Von Wladiwostok über Ulan Ude nach Moskau

    Reiseroute

    Reiseverlauf:

    1. und 2. Tag Anreise und Wladiwostok

    Sie fliegen von Frankfurt nach Moskau und von dort weiter nach Wladiwostok. Nach gut acht Stunden Flug, sieben Zeitzonen weiter östlich, erreichen Sie die Stadt am zweiten Tag. Nachmittags lernen Sie Wladiwostok bei einer Stadtrundfahrt kennen und besuchen u. a. das U-Boot-Museum. Als Höhepunkt erleben Sie die faszinierende Aussicht vom Adlernest-Berg. Sie übernachten im stilvollen First-Class-Hotel. (1x MA)

    3. Tag Wladiwostok und Abfahrt auf der Transsib

    Nach dem Frühstück besichtigen Sie das Ozeanarium, das einen tiefen Einblick in die Meereswelt des Pazifischen Ozeans bietet. Anschließend unternehmen Sie eine Bootsrundfahrt durch Russlands größten Fernosthafen und besichtigen eine Festungsanlage. Abends beginnt Ihre Fahrt auf der Transsibirischen Eisenbahn mit einem Begrüßungstee in Ihrem Abteil. (FMA)

    4. Tag Chabarowsk

    Auf der Bahntrasse entlang dem Amur erreichen Sie als erste Zwischenetappe Ihres Bahnabenteuers Chabarowsk. Während der Stadtrundfahrt besuchen Sie u. a. das Regionalmuseum sowie die Steiluferpromenade am Amur mit ihren breiten Sandstränden. Die Altstadt bietet eine bunte Mischung aus alten typischen Holzhäusern und Gründerzeitgebäuden. Sie übernachten im Hotel der gehobenen Mittelklasse. (FMA)

    5. Tag Naturschutzgebiet Khechzyr

    Ein Ausflug führt Sie in das Naturschutzgebiet Khechzyr, bei dem Sie während einer kleinen Wanderung durch die Taigalandschaft Interessantes zur Fauna und Flora erfahren. Sie übernachten im Hotel der gehobenen Mittelklasse in Chabarowsk. (FMA)

    6. und 7. Tag Weites Land

    Heute setzen Sie die Fahrt auf der Transsibirischen Eisenbahn fort. Sie überqueren den Amur auf Russlands längster Brücke (ca. 1,8 km) und passieren u. a. Birobidschan, Hauptstadt des Jüdischen Autonomen Gebiets. Im Laufe des Tages überqueren Sie die fruchtbarsten Landschaften östlich des Baikalsees, passieren die ehemalige Sträflings- und Verbanntenstadt Swobodnyj, die Abzweigung zur Baikal-Amur-Magistrale und in Tschita die Gabelung zur Transmandschurischen Eisenbahn. (2x FMA)

    8. Tag Ulan Ude

    Nach Ihrer Ankunft am Morgen unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt und besuchen eine Altgläubigen-Kolonie. Dort kehren Sie bei einer Familie ein und erleben deren Sitten und Gebräuche. Sie übernachten im einfachen Mittelklasse-Hotel – der Charme der alten Sowjetunion erwartet Sie. (FMA)

    9. Tag Ulan Ude und Abfahrt des Zarengold-Sonderzuges

    Vormittags besuchen Sie das Dazan-Kloster, das größte und traditionsreichste buddhistische Kloster in Russland. Am Abend heißen wir Sie an Bord Ihres Sonderzuges herzlich willkommen, mit dem Sie in Richtung Baikalsee rollen. (FMA)

    10. Tag Am Baikalsee

    Der heutige Tag ist ganz dem Naturwunder Baikalsee gewidmet, dem größten Süßwasserreservoir der Erde. Vormittags erreicht Ihr Sonderzug die alte Trasse direkt am See. Der Weg führt über Dutzende von architektonisch ungewöhnlichen Brücken, durch kurze Tunnel und an Viadukten vorbei. Während zwei längerer Fotostopps haben Sie die Gelegenheit, den See in seiner ganzen Schönheit festzuhalten und die wundervolle Natur zu erkunden. Baden Sie im See und besuchen Sie ein malerisches Baikaldorf. Bei gutem Wetter findet das Abendessen als Baikal-Picknick am Seeufer vor prächtiger Naturkulisse statt. Anschließend macht sich Ihr Sonderzug auf den Weg nach Irkutsk. (FMA)

    11. Tag Irkutsk

    Am frühen Morgen erreichen Sie Irkutsk, die Hauptstadt Ostsibiriens. Hier beziehen Sie Ihr Zimmer im Hotel – einfacher Standard, aber schön und zentral gelegen. Ihr großes Gepäck können Sie sicher verwahrt im Sonderzug lassen. Bei einer Stadtrundfahrt besichtigen Sie das Dramentheater und das neue Zaren-Denkmal, an dessen Stelle ehemals der Transsib-Obelisk stand. Gegen Mittag können Sie an einem interessanten Ausflug teilnehmen, bei dem Sie das sehenswerte Freilichtmuseum ”Leben und Arbeiten im alten Sibirien” besichtigen. Später folgen die Fahrt ins Dorf Listwjanka und ein kleiner Schiffsausflug auf dem großen Baikalsee. Das Abendessen nehmen Sie in einem schön gelegenen Restaurant ein (Ausflugspaket). Die Nacht verbringen Sie geruhsam in Ihrem Hotel. (FM)

    12. Tag An Bord des Sonderzuges

    Nach dem Frühstück fährt Ihr Sonderzug durch die abwechslungsreichen Berglandschaften Ostsibiriens mit ihren kristallklaren Flüssen und grünen Hängen. Lassen Sie Ihre Augen und Ihre Gedanken schweifen und finden Sie Entspannung. An Bord werden unterdessen unterhaltsame landeskundliche Vorträge (z. B. zu den Themen ”Die Eroberung Sibiriens” und ”So entstand Russland”) angeboten. Während der geselligen Kaviar- und Wodka-Probe lernen Sie stimmungsvoll Traditionen der russischen Gastfreundschaft und pfiffige Trinksprüche kennen. (FMA)

    13. Tag Nowosibirsk

    Gegen Mittag erreichen Sie Nowosibirsk, die größte Stadt Sibiriens. Hier werden Sie mit Brot, Salz und Balalaikaklängen auf traditionelle russische Art begrüßt und erleben einen geführten Bummel durch die Stadt, wobei Sie auch den gewaltigen Ob-Fluss bestaunen. Abends setzt der Zug seine Fahrt gen Westen fort. (FMA)

    14. Tag Jekaterinburg

    Nachmittags haben Sie einen kurzen Aufenthalt in Jekaterinburg, der Hauptstadt des Ural. Die Stadt wurde von Peter dem Großen 1723 gegründet und ist als der Ort bekannt, an dem die Familie des russischen Zaren Nikolaus II. im Jahre 1918 ermordet wurde. Während einer kurzen Stadtfahrt sehen Sie die neu errichtete Erlöser-Kathedrale auf dem Blut, die an dieses Ereignis erinnert. Zurück an Bord genießen Sie den Ausblick auf die Landschaft des Urals und lassen sich im Zugrestaurant verwöhnen. Ihr Sonderzug rollt bereits auf dem europäischen Kontinent. (FMA)

    15. Tag Kasan

    Nach dem Frühstück erreichen Sie Kasan, die alte Tatarenhauptstadt an der Wolga. Während der Stadtrundfahrt sehen Sie tatarische Moscheen und eine russisch-orthodoxe Kathedrale. Sie erleben auch eine Führung durch den Kreml, wo Sie viel über die wilde Vergangenheit der Tataren, Kosaken und Russen erfahren. Im Anschluss können Sie eine Wolga-Flussfahrt mit Mittagessen genießen (Ausflugspaket). Abends nehmen Sie im Speisewagen Abschied von der freundlichen Sonderzugbesatzung, die noch einmal ihr Bestes gibt. (FA)

    16. Tag Moskau

    Gegen Mittag treffen Sie in Moskau, der inzwischen prächtig strahlenden, reichen russischen Hauptstadt ein und werden in Ihr First-Class-Hotel geleitet. Sie werden erstaunt sein über die Größe, die Betriebsamkeit und die Internationalität der stolzen Metropole. Am Mittag besichtigen Sie das Kreml-Gelände mit seinen prachtvollen Kathedralen, deren goldene Kuppeln über der Stadt leuchten. Sie können auch einige Gebäude von innen besichtigen. Nach Ihrem Abendessen lassen Sie sich von einer einstündigen abendlichen Lichterfahrt durch die Stadt mit Stopp am Roten Platz sowie einer Metrofahrt mit Besuch zweier ausgewählt schöner Stationen verzaubern (Ausflugspaket). (FMA)

    17. Tag Stadtrundfahrt Moskau und Heimflug

    Nach einem reichhaltigen Hotelfrühstück unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt zur wieder aufgebauten Erlöser-Kathedrale, zur Lomonossov-Universität, zum Neujungfrauen-Kloster sowie zum Roten Platz mit der farbenprächtigen Basilius-Kathedrale, zur berüchtigten ehemaligen KGB-Zentrale und zum Weißen Haus. Dann heißt es Abschied nehmen von dieser einzigartigen und ereignisreichen Traumreise: Wir bringen Sie zum Flughafen und wünschen Ihnen eine gute Heimkehr! (F)

    Hinweis:

    Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wegen der aufwändigen Logistik dieser Reise Änderungen leider vorbehalten sind.

    Im Reisepreis enthalten

    • Linienflug (Economy Class) mit Lufthansa auf der Strecke Frankfurt - Moskau, Moskau - Wladiwostok mit russ. Fluggesellschaft
    • Ständige Deutsch sprechende Reiseleitung
    • Eine Übernachtung im stilvollen First - Class - Hotel in Wladiwostok
    • Stadtrundfahrt in Wladiwostok
    • Fahrt in Linienzugabteilen (2 - Bett - Belegung) von Wladiwostok bis Ulan Ude (Einzelbelegung auf Anfrage möglich)
    • Informative Vorträge an Bord des Zuges
    • Zwei Hotelübernachtungen in Chabarowsk im Hotel der gehobenen Mittelklasse
    • Stadtrundfahrt in Chabarowsk
    • Besuch des Naturschutzgebietes Khechzyr mit kleiner Taigawanderung
    • Hotelübernachtung in Ulan Ude im originalen Sowjet - Hotel der einfachen Mittelklasse
    • Stadtrundfahrt in Ulan Ude mit Besuch des Dazan - Klosters und der Altgläubigen - Kolonie
    • Fahrt mit garantierter Unterbringung in gebuchter Kategorie im Sonderzug von Ulan Ude nach Moskau; Zweibettabteil oder Abteil zur Alleinbenutzung auf diesem Streckenabschnitt ohne Vorbehalt.
    • Mehrstündige Fahrt über die stillgelegte Transsib - Trasse direkt am Baikalseeufer mit Fotostopps
    • Linienflug (Economy Class) Moskau - Frankfurt mit Lufthansa oder einer gleichwertigen westlichen Airline
    • Sämtliche Flughafengebühren und Steuern
    • Ständige landeserfahrene deutsche Chefreiseleitung; zusätzlich ständige kompetente Deutsch sprechende Reiseleitung ab Ulan Ude für je maximal 26 Gäste
    • Örtliche Reiseleitungen
    • Sämtliche Transfers und Busfahrten im Zielgebiet
    • Ausflüge und Besichtigungen laut Programm inklusive aller Eintrittspreise und mit sehr gut Deutsch sprechender Führung
    • Gepäckträgerservice an allen Bahnhöfen
    • Alle Mahlzeiten laut Reiseverlauf (F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen)
    • Kaviar - und Wodka - Probe mit pfiffigen russischen Trinksprüchen
    • Informative Kurzvorträge zur Transsibirischen Eisenbahn sowie zu Geografie und Geschichte des Landes (”Verbannungssystem', ”Winter in Russland', ”Deutsche und Russen', ”Kosaken und Tataren', etc.)
    • Arzt an Bord (Ulan Ude - Moskau)
    • Duschgelegenheit an Bord des Sonderzuges
    • Eine Hotelübernachtung in Moskau im First - Class - Hotel
    • Eine Hotelübernachtung in Irkutsk im ** - Hotel (einfach, aber sehr zentral und schön gelegen)
    • Pro gebuchtes Zimmer ein eigens für diese Reise zusammengestellter Landeskunde - Band, ein Transsib - Handbuch und eine Broschüre ”Russland verstehen' mit aktuellen Insiderinformationen über Land und Leute
    • Traditionelle Begrüßung mit Brot, Salz und Balalaika
    • Bereits im Reisepreis enthaltene Ausflüge und Spezialitäten:
    • Baikalsee: Fahrt auf der für Linienverkehr stillgelegten Trasse am Baikalsee mit Dorfbesuch
    • Irkutsk: Stadtrundfahrt und Besuch der Markthalle
    • Nowosibirsk: Kurze Stadtrundfahrt, Traditioneller Empfang mit Brot und Salz
    • Jekaterinburg: Besichtigung der Erlöser - Kathedrale
    • Kasan: Stadtbesichtigung inkl. Kreml - Führung
    • Moskau: Kreml - Gelände, Stadtrundfahrt mit Erlöser - Kathedrale
    • Kulinarische Spezialitäten; Kaviar - und Wodka - Probe, Baikal - Picknick, Zarentafel
    • Nicht enthalten:
      Visum - Gebühr (Russland: 49 €; Stand: Juli 2010), Ausflugspaket, Trinkgelder

    Wunschleistungen

    • Schiffsfahrten auf Baikalsee und Wolga inkl. Mahlzeiten und Freilichtmuseum in Irkutsk, Kreml - Innenbesichtigung sowie Lichterfahrt in Moskau mit Metro - Besichtigung: 235,- €
    • Visumservice inkl. Konsulatsgebühren Russland: ab 82,- €

  • Weitere Moskau Reisen