Paradeast.com - Im Osten auf Reisen
Merkzettel (120)
Beratung & Buchung
Telefon+49 (0) 9436 - 90 31 684
Mo-Fr. 9-18 Uhr

Baltikum: Entspanntes Wandern

  • Litauen
  • Wandern

Reise Nr. 2815

BALTIKUM – LITAUEN, LETTLAND & ESTLAND Entdecken Sie die baltischen Länder auf dieser 11-tägigen abwechslungsreichen Wanderreise! Reizvolle Landschaften, unberührte, wilde Natur und dichte Wälder zeichnen die Natur- und Nationalparks aus. Die überwiegend flachen Landschaften bieten sich ideal für eine entspannte Wanderreise an. Genießen Sie leuchtend-weiße Dünen und Sandstrände, duftende Pinienwälder, klare Seen und Flüsse, rauschende Wasserfälle und dunkle Moore auf Ihren leichten Wanderungen. All dies kombiniert mit den drei faszinierenden Hauptstädten Vilnius, Riga und Tallinn, malerischen, geschichtsträchtigen Städten und einem intensiven Einblick in das Leben der Einheimischen.

Baltikum: Entspanntes WandernBaltikum: Entspanntes WandernBaltikum: Entspanntes WandernBaltikum: Entspanntes Wandern

Reiseroute

Reiseverlauf:

1. Tag: Sveiki in Vilnius!

Sie fliegen mit Lufthansa von Frankfurt/M. nach Vilnius. Am Flughafen werden Sie erwartet und zum Hotel begleitet. Beim ersten gemeinsamen Abendessen lernen Sie die Reiseleitung und Ihre Mitreisenden kennen. 2 Nächte in Vilnius. (A)

2. Tag: Vilnius und Kernave, neue und alte Hauptstadt Litauens, und Neris Regionalpark

Sie entdecken bei einer Stadtführung das eindrucksvolle Vilnius (UNESCO Weltkulturerbe). Die malerische Altstadt mit den Denkmälern aus dem 16.–18. Jh., der Rathausplatz und das Tor der Morgenröte sowie die Universität, eine der ältesten Osteuropas, werden Sie beeindrucken. Im Bernsteinmuseum erfahren Sie Wissenswertes zu der Geschichte des Bernsteins. Danach fahren Sie nach Kernave, der alten Hauptstadt von Litauen. Aufgrund ihrer wertvollen archäologischen Ausgrabungen und der reichen Geschichte wurde die Stadt von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Von den Berghügeln des Pajauta Tales öffnet sich eine atemberaubende Aussicht auf den Fluss Neris. Hier werden Sie anschließend entlang der Ufer des Flusses im Regionalpark Neris wandern (6 km, Gehzeit ca. 3 Std., +/- 100 Höhenmeter). (F)

3. Tag: Mittelalterliche Wasserburg Trakai und einzigartige Kurische Nehrung

Sie besichtigen die berühmte rote Inselburg Trakai aus dem 14. Jh. mit ihrem historischen Museum. Vom Bergfried der alten Fürstenresidenz genießen Sie eine fantastische Aussicht auf den glasklaren See und die Inseln der Umgebung. Durch einzigartige Landschaften entlang des Flusses Memel fahren Sie nach Klaipeda und setzen auf die Kurische Nehrung (UNESCO Weltnaturerbe) über. Diese ist das größte Naturschutzgebiet Litauens und trennt das Kurische Haff von der Ostsee. Sie spazieren von Joudkrante zum mystischen Hexenberg. Kunstvoll geschnitzte Holzskulpturen laden ein in die Welt der Märchen- und Fabelwesen. Anschließend wandern Sie durch die herrliche, feinsandige Dünenlandschaft zur imposanten Toten Düne (2 km, ca. 1 Std., +/- 100 Hm). Die nächsten beiden Nächte verbringen Sie in Nida. (F/M)

4. Tag: Kurische Nehrung

Heute verbringen Sie den Tag auf der Kurischen Nehrung. Sie wandern durch duftende Pinienwälder, entlang der herrlichen Dünenwege, durch eine leuchtend-weiße Dünenlandschaft, die „litauische Sahara“. Genießen Sie das rauschende Meer, den raschelnden Sand und die hübschen, bunten Fischerkaten in Nida (6 km, ca. 2 Std., +/- 150 Hm). Im Anschluss besichtigen Sie das Thomas-Mann-Haus mit interessanten Fotografien des bekannten Schriftstellers. (F)

5. Tag: Hafenstadt Klaipeda, Berg der Kreuze und Nationalpark Kemeri

Sie besuchen die historische Altstadt Klaipedas mit ihren Fachwerkhäusern, dem Schauspielhaus und dem berühmten Simon-Dach-Brunnen. Der Berg der Kreuze, eine einzigartige historische Pilgerstätte, besticht durch unzählige Kreuze, Rosenkränze und Heiligenabbildungen. Danach passieren Sie die Grenze nach Lettland und fahren in den Nationalpark Kemeri, einen der vier Nationalparks des Landes, am Golf von Riga gelegen. Entlang von Holzstegen wandern Sie durch die einmalige Moor- und Sumpflandschaft. Moorkiefern, tiefe Wälder, Lagunen und schwefelhaltige Mineralquellen machen den Reiz des Nationalparks aus (3 km , ca. 1 Std., +/- 50 Hm). Am Abend erreichen Sie Riga. Hier verbringen Sie die nächsten 2 Nächte. (F/M)

6. Tag: Riga – die pulsierende Hauptstadt Lettlands

Sie gewinnen bei einer Stadtführung interessante Einblicke in die Stadtgeschichte: der berühmte Dom, die Peterskirche mit ihrem 120 m hohen Turm, romantische Handwerkergassen, das Schwarzhäupterhaus am Rathausplatz und das Schwedische Tor in der gut erhaltenen Altstadt (UNESCO Weltkulturerbe) werden Sie begeistern. Nachmittags haben Sie Zeit, die Stadt individuell zu entdecken. Spazieren Sie über den Zentralmarkt von Riga und kaufen Sie lettische Spezialitäten oder genießen Sie das imposante Jugendstilviertel mit einem Besuch im Jugendstilmuseum. (F)

7. Tag: Wunderschöner Gauja Nationalpark

Heute wandern Sie in der Lettischen Schweiz, dem Gauja Nationalpark. Dieser umfasst das Tal des Flusses Gauja, der sich malerisch durch tief eingeschnittene Urstromtäler schlängelt. Dichtbewaldete Hügel, goldgelbe Sandsteinfelsen und knorrige Eichen säumen das Ufer (2 km, ca. 1 Std., +/- 100 Hm). Von Silgulda nach Krimulda schweben Sie in der 40 m hohen Gondel der Seilbahn und genießen traumhafte Ausblicke auf das romantische Gauja-Tal und hinauf zur alten Bischofsburg, die Sie danach besichtigen. Die Turaida Burg diente einst als Residenz des Bischofs von Riga. Sehenswert ist der Aussichtssturm und das kleine Geschichtsmuseum. Abends erreichen Sie Kuressaare, die Hauptstadt der größten estnischen Insel Saaremaa. 2 Nächte. (F/M)

8. Tag: Ursprüngliche Insel Vilsandi

Vor der Südwestküste Saaremaas liegt die kleine Insel Vilsandi, die auch gleichzeitig Nationalpark ist. Mit kleinen Booten setzen Sie über und wandern durch die herrliche Landschaft. Die Natur ist vom Seeklima geprägt, zahlreiche Seevögel leben hier. (5km, ca. 1 Std., +/- 100 Hm). Mittags genießen Sie estnische Speisen auf dem Bauernhof der Familie Tolli. Nachmittags haben Sie Zeit, um Kuressaare auf eigene Faust zu erkunden. Spazieren Sie durch die schöne Altstadt und besuchen Sie die Ordensburg mit dem idyllischen Garten. (F/M)

9. Tag: Abwechslungsreicher Nationalpark Lahemaa

Der Weg zurück zur Fähre führt vorbei an dem berühmten Mühlenberg von Angla zum beeindruckenden Lahemaa Nationalpark im Norden Estlands. Unberührte Strände, dichte Wälder und eine zerklüftete Küste prägen das reizvolle Landschaftsbild bei Ihrer Wanderung (6 km, ca. 2 Std., +/- 50 Hm). Genießen Sie die Ruhe und die Natur am Abend in Ihrem Hotel auf einem alten, traditionsreichen Gutshof inmitten des Nationalparks. (F/M)

10. Tag: Tallinn – die mittelalterliche Hauptstadt Estlands

Die einzigartige Altstadt (UNESCO Weltkulturerbe) mit ihrem gut erhaltenen Dom, Rathaus und Stadtmauer gleicht einem Freilichtmuseum! Sie lernen die Stadt unter fachkundiger Führung kennen. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Bummeln Sie durch die kleinen Gassen, kaufen Sie die letzten Souvenirs oder verweilen Sie in einem Café. 1 Nacht. (F/A)

11. Tag: Nägemiseni Estland!

Heute heißt es Abschied nehmen. Transfer zum Flughafen Tallinn und Rückflug nach Deutschland. (F)

Ihre Unterkünfte

Ort Unterkunft Nächte Sterne*
Vilnius Algirdas 2 ***
Nida Nerija 2 ***
Riga Konventa Seta 2 ***
Kuressaare Linna 2 ***
Lahemaa Palmse 1 ***
Tallinn The Three Crowns 1 ****

*Landeskategorie

Hinweise

F=Frühstück, M=Mittag, A=Abendessen
Programmänderungen vorbehalten

Hinweise zu den Wanderungen

Für die leichten Wanderungen von 1-3 Std. Gehzeit sind eine normale Grundkondition, Trittsicherheit und Wanderschuhe erforderlich. Die Wege führen u.a. durch Sumpf- und Dünenlandschaften, vorbei an Flüssen und durch Wälder.

Im Reisepreis enthalten

  • kleine Gruppe mit max. 16 Gästen
  • garantierte Durchführung ab 4 Gästen
  • Linienflug mit Lufthansa (Economy) von Frankfurt/M. nach Vilnius, Rückflug von Tallinn (inkl. Steuern und Gebühren). Sondertarif. Platzangebot begrenzt. Aufpreise möglich. Anschlussflüge (D): 75 € buchbar (sofern verfügbar).
  • alle Transfers und Transporte in klimatisierten Fahrzeugen
  • 10 Nächte in landestypischen Mittelklassehotels im Doppelzimmer mit Bad/WC oder Dusche/WC
  • Mahlzeiten lt. Programm
  • Programm wie beschrieben inkl. aller Eintritte, Umweltschutzgebühr Kurische Nehrung, Fähre Klaipeda – Kurische Nehrung, Fähre auf die Insel Saaremaa, Bootsfahrt auf die Insel Vilsandi
  • ständige, deutschsprachige, örtliche Reiseleitung

Im Reisepreis nicht enthalten

  • Keine Versicherungen im Reisepreis enthalten. Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittskosten-Versicherung.
  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben

Wunschleistungen

  • Rail&Fly - Ticket der Deutschen Bahn (2. Kl.); bitte bei Anmeldung mitbuchen.: 69,- €

  • Mindestteilnehmerzahl: 4
  • Maximale Teilnehmerzahl: 16

Weitere Litauen Reisen